Den Frauenmantel gekonnt kombinieren – die besten Begleiter

Völlig anspruchslos, anpassungsfähig und noch dazu optisch bereichernd in sämtlichen Ecken des Gartens – der Frauenmantel begeistert als nahezu immergrüne Blattschmuckstaude. Doch nicht nur für sich allein. Erfahren Sie im Folgenden, mit welchen anderen Gewächsen er harmoniert.

frauenmantel-kombinieren
Frauenmantel und Lavendel sind super Begleitpflanzen

Welche Faktoren sind beim Kombinieren von Frauenmantel zu beachten?

Damit der Frauenmantel in der Kombination eine gute Figur macht, sollten Sie bei der Wahl der Begleitpflanzen auf diese Faktoren achten:

  • Blütenfarbe: gelb-grün
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Standortanforderungen: sonnig bis halbschattig, durchlässiger und nährstoffreicher Boden
  • Wuchshöhe: 30 bis 50 cm

Lesen Sie auch

Der Frauenmantel ist äußerst standorttolerant. Deshalb ist es gewöhnlich kein Problem, geeignete Pflanzpartner für ihn zu finden. Sowohl Stauden als auch Gehölze und Gräser sind für eine Kombination prädestiniert. Berücksichtigen Sie jedoch bei der Wahl die geringe Wuchshöhe des Frauenmantels, die am besten im Vordergrund zum Vorschein kommt.

Es ist ratsam, Begleitpflanzen für den Frauenmantel auszusuchen, die ebenfalls im Sommer erblühen und deren Blütenfarbe intensiver ist. Die Blüten des Frauenmantels bilden eine schöne Basis im Beet, sind aber eher zurückhaltend. Daher bietet es sich an, Nachbarn mit auffälligen Blütenfarben und Blütenformen zu pflanzen.

Frauenmantel im Beet oder im Kübel kombinieren

Da der Frauenmantel fast ganze Jahr über seine hübschen Blätter zur Schau stellt, passt er gut zu Gewächsen, die ihm dies gleichtun oder die im Winter eher trist und unansehnlich wirken und etwas Aufwertung brauchen.

Ideal zum Frauenmantel passen beispielsweise:

  • Ähriger Ehrenpreis
  • Beetrosen und Strauchrosen
  • Stockmalven
  • Funkien
  • Rittersporn
  • Blaue Himmelsleiter
  • Lavendel

Frauenmantel mit Beetrosen kombinieren

Wie ein sanfter Blütenteppich legt sich der Frauenmantel im Sommer rund um die strahlenden Beetrosen. Da die Blüten des Frauenmantels eher dezent gestaltet sind, können Sie in der Kombination Beetrosen in den verschiedensten Farben einsetzen. Halten Sie jedoch einen Pflanzabstand von mindestens einem Meter zu den Beetrosen, denn diese fühlen sich schnell bedrängt.

[bild:beet|frauenmantel,beetrosen]

Frauenmantel mit Funkien kombinieren

Hier treffen zwei beliebte Blattschmuckstauden aufeinander. Wählen Sie für diese Kombination bestenfalls einen halbschattigen Standort und setzen Sie die Funkien in den Hintergrund des Frauenmantels. Um das sanfte und gleichmäßige Grün der Blätter des Frauenmantels zu beleben, sollten Sie auf weiß panaschierte, gestreifte oder blaue Funkien setzen. Das ergibt einen ansprechenden Kontrast.

[bild:beet|frauenmantel,funkien]

Frauenmantel mit Lavendel kombinieren

Der Lavendel liebt die Trockenheit und Hitze. Der Frauenmantel kann sich dem problemlos anpassen und das lohnt sich. Türmen sich im Sommer die Blüten des Lavendels auf, entsteht zusammen mit dem Frauenmantel ein einzigartiger Kontrast. Das Violett der Lavendelblüten beginnt regelrecht zu leuchten und die zarten Blüten des Frauenmantels wirken wie funkelnde Sterne.

[bild:beet|frauenmantel,lavendel]

Frauenmantel als Strauß in der Vase kombinieren

Ähnlich wie das Schleierkraut so bildet auch der Frauenmantel eine bewährte Komponente im Blumenstrauß. Er passt zu violetten, roten und rosa Blumen, wobei er sie geradezu zärtlich umschmeichelt. Toppen können Sie den Strauß in der Vase mit Lampenputzergras oder Federborstengras.

  • Lavendel
  • Rosen
  • Flockenblumen
  • Storchschnabel
  • Cosmeen
  • Zinnien
  • Lampenputzergras
  • Federborstengras
[bild:vase|frauenmantel,rosen,zinnien]
Text: Anika Gütt
Artikelbild: Julija Ogrodowski/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.