Fenchel als gesunder Nahrungsbestandteil für Hunde

Fenchel schmeckt nicht nur uns Menschen, auch Hunde fressen ihn mitunter sehr gerne. Allerdings sollte er bei manchen Hunden anderem Gemüse nur beigemischt werden, da ansonsten der hohe Anteil an ätherischen Ölen zur Ablehnung des Futters führen kann.

Fenchel für Hunde

Eine vitaminreiche Knolle für den Vierbeiner

Fenchel kann für die nötige Zufuhr von Vitamin C genutzt werden, wenn Hunde ansonsten nur mit rohem Fleisch gefüttert werden. Fenchel ist für Hunde nicht giftig, er kann sowohl roh als auch gekocht verfüttert werden. Wie für den Menschen selbst kann ein Anbau im eigenen Garten sicherstellen, dass es sich um unbelastete Knollen handelt.

Tipps & Tricks

Pürieren Sie Fenchel roh oder gekocht, wenn Ihr Hund ihn in fester Form nicht annehmen sollte. Er wirkt sich auch bei Hunden lindernd auf Verdauungsbeschwerden und Blähungen aus.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.