Fenchel lagern – Tipps zur richtigen Aufbewahrung

Der ballaststoffreiche, gesunde Fenchel sorgt sowohl roh in Salaten als auch gebraten oder gekocht in Reis-, Kartoffel- und Fleischgerichten für ein spezielles, würziges Aroma. Wie Sie das Gemüse am besten aufbewahren, erklären wir Ihnen in unserem Beitrag.

fenchel-lagern
Fenchel kann im Kühlschrank oder auch im Keller aufbewahrt werden

So können Sie Fenchel aufbewahren

Sie haben mehrere Möglichkeiten, Fenchel zu lagern:

  • im Kühlschrank
  • im Keller
  • im Tiefkühler

Lesen Sie auch

Abgesehen von der letztgenannten Variante empfiehlt es sich, Fenchel so kurz wie möglich aufzubewahren, also relativ rasch zu verzehren. Schon nach einigen Tagen beginnt er, nach und nach auszutrocknen und holzig zu werden. Das heißt, er büßt sehr bald an Aroma ein und verändert auch seine Konsistenz.

Fenchel im Kühlschrank aufbewahren

Verpacken Sie Ihren Fenchel in Frischhaltefolie und legen ihn daraufhin ins Gemüsefach des Kühlschranks. Die Folie schützt ihn vor dem (raschen) Austrocknen.

Alternativ können Sie die Knollenpflanze auch leicht mit Wasser befeuchten (durch Sprühen mit einer Sprühflasche) und anschließend in Küchenpapier einwickeln, bevor Sie sie in den Kühlschrank geben.

Bei beiden Versionen bleibt der Fenchel etwa ein bis zwei Wochen frisch. In vielen Fällen ist er auch danach noch genießbar. Jedoch hat er dann bereits deutlich weniger Vitamine und Sie müssen die geschrumpelten äußeren Blätter der Knolle wegschneiden.

Fenchel im Keller lagern

Entfernen Sie das Grün von der Fenchelknolle und stecken Sie Letztere in eine vorbereite Kiste mit angefeuchtetem Sand. Das Ganze befördern Sie dann in den Keller, sofern dieser trocken ist. So können Sie Fenchel mehrere Wochen lang lagern.

Fenchel im Tiefkühler aufbewahren

Möchten Sie die Haltbarkeit Ihrer Fenchelknolle deutlich verlängern, frieren Sie sie einfach ein. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Ihnen, wie:

  1. Waschen und putzen Sie den Fenchel gründlich.
  2. Schneiden Sie das Gemüse in kleinere Stücke (so, wie Sie sie später verwenden wollen).
  3. Blanchieren Sie die Fenchelstücke drei bis fünf Minuten in Zitronenwasser.
  4. Erschrecken Sie das Gemüse kurz in Eiswasser.
  5. Lassen Sie die Stücke in einem Sieb abtropfen.
  6. Trocknen Sie den Fenchel sorgfältig mit Küchenpapier ab.
  7. Füllen Sie die Stücke portionsweise in Gefrierbeutel.
  8. Verschließen Sie die Beutel luftdicht.
  9. Befördern Sie die Gefrierbeutel in den Tiefkühler.

So ist Fenchel mindestens sechs Monate haltbar.

Tipps

Sie können Fenchel auch roh einfrieren. In diesem Fall lassen Sie das Blanchieren und das Erschrecken in Eiswasser einfach weg. Allerdings schmeckt Fenchel später besser, wenn Sie ihn vor dem Einfrieren blanchiert haben.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Voyagerix/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.