Den Eukalyptus als Bonsai kultivieren

In seiner Heimat, dem warmen Australien, wächst der Eukalyptus bis zu 100 Meter hoch. Hierzulande erreicht er immerhin eine Höhe von bis zu 30 Meter. Mit dem richtigen Schnitt gelingt es Ihnen jedoch, dem Laubbaum eine ganz außergewöhnliche Optik zu verpassen. Befolgen Sie die Tipps auf dieser Seite, bestaunen Ihre Gäste bald ein ansehnliches Bonsai Bäumchen.

eukalyptus-bonsai
Ein Eukalyptus lässt sich gut als Bonsai ziehen

Geeignete Sorte

Der Eukalyptus wächst nicht nur hoch sondern auch sehr schnell. Ein Rückschnitt fördert das Wachstum in der Regel zusätzlich. Die Bonsai Haltung ist daher mit sehr viel Aufwand verbunden. Es sei denn, Sie wählen die Sorte Eukalyptus gunii. Diese Eukalyptus Art wächst nur 40 cm pro Jahr und ermöglicht somit die Erhaltung einer geringen Wuchshöhe.

Lesen Sie auch

Mögliche Stilarten

  • Doppelstamm
  • Aufrechte Form
  • Geneigte Form

Pflege

Standort

Damit die bläulich schimmernden Blätter des Eukalyptus nicht verblassen, platzieren Sie ihn am besten an einem hellen Standort. Im Sommer bietet sich ein sonniges Fleckchen auf der Terrasse an. Achten Sie auch im Winter auf ausreichend Lichtzufuhr. Bezüglich der Temperatur stellt Ihr Bonsai wenig Ansprüche.

Gießen

Eigentlich benötigt der Eukalyptus nur wenig Wasser. In Bonsai Form sollten Sie ihn aber regelmäßig gießen. Nur Staunässe gilt es, zu vermeiden.

Düngen

Die Düngergabe richtet sich nach der Raumtemperatur. An kühlen Standorten genügt eine zwei wöchentliche Düngung mit einem Flüssigdünger. In der Wachstumsphase dürfen Sie die Gabe ruhig auf einmal in der Woche erweitern.

Schneiden

Der wichtigste Pflege Aspekt eines Eukalyptus Bonsais ist der Schnitt. Nur bei Regelmäßigkeit behält der Eukalyptus gunii seine Wuchsform.

  1. Die Bonsai Form müssen Sie nach und nach erarbeiten.
  2. Schneiden Sie die überstehenden Seitentriebe.
  3. Kürzen Sie große Gewächse auf 50 cm.
  4. Schneiden Sie die Neuaustriebe auf zwei Blattansätze zurück.

Drahten

Das Drahten ist bei anderen Baumarten ebenfalls Bestandteil der Bonsai Gestaltung. Der Eukalyptus besitzt jedoch eine sehr empfindliche Rinde, weshalb von dieser Technik abzuraten ist.

Umtopfen

Alle zwei bis drei Jahre muss der Eukalyptus Bonsai in ein größeres Gefäß umgetopft werden.

Überwintern

Anders als der herkömmliche Eukalyptus ist die Sorte gunii bis zu -20°C winterfest. Wichtig ist aber ausreichend Licht.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Rafael SANTOS RODRIGUEZ/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.