Duftnessel kombinieren – duftig-hübsche Kompositionen

Für Schmetterlinge und Bienen sind Duftnesseln nahezu magnetisch. Für den Menschen ist es hingegen weniger der Nektar, sondern eher der Duft und die Optik dieser Pflanze überzeugen ihn. Gibt es Gewächse, die zu ihr passen und welche sind das?

duftnessel-kombinieren
Richtig kombiniert kommt die Duftnessel besonders gut zur Geltung

Welche Faktoren sind beim Kombinieren von Duftnesseln zu beachten?

Die Kombination der Duftnessel sollte gut durchdacht sein. Bevor Sie loslegen, vergewissern Sie sich, dass die Begleitpflanzen zu den folgenden Faktoren passen:

  • Blütenfarbe: weiß, rosa, violett oder blau
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Standortanforderungen: sonnig, gut durchlässiger und nährstoffreicher Boden
  • Wuchshöhe: 80 bis 100 cm

Lesen Sie auch

Duftnessel erreichen während ihrer Blütezeit eine Höhe von bis zu 1 m. Geschickte Kombinationen berücksichtigen dies. Vereinen Sie die Duftnessel daher am besten mit Pflanzen, die ähnlich groß werden.

Am liebsten gedeiht die Duftnessel an einem sonnig-warmen Standort. Der Boden sollte nicht zu feucht sein, sondern eher trocken. Geeignete Pflanzpartner bevorzugen einen ebensolchen Standort und Boden.

Dank der ausgedehnten Blütezeit und das breite Angebot an verschiedenartig gefärbten Sorten finden Sie schnell Gewächse, die zeitgleich mit der Duftnessel blühen und zugleich optisch mit ihr harmonieren.

Duftnessel im Beet oder im Kübel kombinieren

Sie wünschen sich ein Gesamtbild, das Blicke einfängt? Dann kombinieren Sie die Duftnessel mit gelb blühenden Stauden. Ruhiger und dennoch aufregend wird es, wenn Sie rote oder weiße Stauden ins Zusammenspiel mit Duftnesseln setzen. Weiterhin empfehlenswert sind Kombinationen mit Pflanzen, deren Blüten sich von denen der Duftnessel unterscheiden. Die länglich-schmalen Blütenähren kommen neben rundlichen Blütenschalen oder Blütenkugeln imposant zum Ausdruck.

Zu den überragendsten Begleitpflanzen der Duftnessel zählen unter anderem:

  • Dahlien
  • Prachtkerze
  • Ziergräser wie Rutenhirse, Silberährengras und Lampenputzergras
  • Gelber Sonnenhut
  • Phlox
  • Goldrute
  • Kugeldistel
  • Purpur-Fetthenne

Duftnessel mit Ball-Dahlie kombinieren

Aus orangefarbenen Ball-Dahlien entsteht eine fantastische Komposition mit violetten bis blauen Duftnesseln. Dieser Blickfang sucht seinesgleichen. Setzen Sie die beiden Gewächse etwa auf dieselbe Höhe im Beet, da sie eine ähnliche Wuchshöhe erreichen.

Duftnessel mit Ball-Dahlien kombinieren im Beet

Duftnessel mit Kugeldistel kombinieren

Die Kugeldistel passt zu der Duftnessel, denn sie hat ähnliche Standortanforderungen und lässt einen herrlichen Kontrast entstehen. Der Kontrast besteht nicht zwischen den Blütenfarben, sondern zwischen den Blütenformen. Insgesamt wirkt diese Kombination ausgeglichen und noch schöner, wenn sich im Hintergrund grazile Ziergräser der Sonne entgegenstrecken.

Duftnessel mit Gelbem Sonnenhut kombinieren

Der Gelbe Sonnenhut steht ebenso gern in der vollen Sonne und kommt in Gegenwart der Duftnessel noch mehr zum Strahlen, da das dunkle Violett das Gelb seiner Blüten hervorhebt. Bestenfalls setzen Sie Rutbeckia in kleine Gruppen etwas versetzt zu mehreren Duftnesseln.

Duftnessel mit Rudbeckia kombinieren im Beet

Duftnessel als Strauß in der Vase kombinieren

Im Strauß macht die Duftnessel viel her und bereichert Arrangements mit Kugeldisteln, Prachtkerzen und anderen Herbstblühern. Einige Halme des Lampenputzergrases dazwischen bringen Dynamik und Leichtigkeit mit ein. Für einen lieblichen Blumenstrauß kombinieren Sie violette Duftnesseln mit weißen Prachtkerzen. Fröhlicher und lebendiger wirkt es, wenn der Gelbe Sonnenhut mit den Duftnesseln ins Spiel kommt.

  • Indianernessel
  • Kugeldistel
  • Prachtkerzen
  • Herbst-Anemonen
  • Gelber Sonnenhut
  • Lampenputzergras

Duftnessel mit Kugeldistel und Lampenputzergras kombinieren im Kübel

Text: Anika Gütt
Artikelbild: InfoFlowersPlants/Shutterstock