Blumenzwiebeln im Rasen pflanzen – bunten Teppich kreieren

Mitten im Grün der Grashalme ein paar Farbtupfer setzten? Mit winterharten Blumenzwiebeln gelingt das fantastisch. Wenn Standortgegebenheiten und Zwiebelsorte optimal harmonieren, wird der Rasen nach der Pflanzung noch jahrelang erblühen. Und das ohne viel Zutun unsererseits.

blumenzwiebeln-im-rasen-pflanzen
Frühjahrsblüher sind im Rasen gern gesehen

Geeignete Blumenzwiebelsorten

Für den grünen Rasen eignen sich Blumenzwiebeln, die im Frühjahr blühen. Krokusse und Narzisse schaffen es spielend leicht, auch dichte Grasnarben zu durchbrechen. Doch auch Tulpen, Blausterne und Co. können gepflanzt werden.

Lesen Sie auch

Es ist jedoch wichtig, die Lebensbedingungen, die der Rasen bietet, genau zu kennen. Nur so kann die passende Sorte gewählt werden. Tulpen beispielsweise mögen es nährstoffreich und im Sommer einen trockenen Boden.

Wenn Boden und Standort sich als optimal erweisen werden die mehrjährigen Blumenzwiebeln jedes Jahr neu austreiben. Sie werden sogar Tochterzwiebeln bilden und
verwildern
.

Das Problem mit dem Rasenmähen

Im Prinzip können in jedem Rasen Blumenzwiebeln gesetzt werden, sofern Boden und Sonnenbestrahlung stimmen. Ein wichtiger Punkt jedoch wird oft nicht bedacht: wie oft der Rasen gemäht wird.

Damit eine Zwiebelblume erblüht, muss sie in Ruhe wachsen können. Sie darf daher vom Rasenmäher nicht erfasst werden. Das lässt sich bei naturnah gestalteten Gärten einfach umsetzen, da diese nicht so häufig gemäht werden. Ansonsten müssen die Blumenflächen beim Rasenmähen ausgespart werden.

Tipps

Blumenzwiebeln nach der Blüte benötigen zum Krafttanken ihre Blätter, bis sie von allein verwelken. Lassen Sie sie weiterhin beim Mähen aus, wenn sie auch im Folgejahr prächtig blühen soll.

Idealer Pflanzzeitpunkt

Der Herbst ist ideal für dieses Vorhaben. Ab Mitte September bis Ende Dezember kann im Rasen gepflanzt werden. Der Boden darf jedoch nicht gefroren sein. Sollte der Herbst sehr mild ausfallen, ist ein späterer Pflanztermin vorteilhaft.

In Tuffs pflanzen

Damit Blumenzwiebeln im Rasen gut zur Geltung kommen, werden sie meist in Tuffs gepflanzt. Je kleiner die Zwiebelsorte ist, umso mehr Exemplare werden zusammengefasst gesetzt. Während bei Tulpen und Narzissen bereits 15 Zwiebeln ein schönes Ergebnis liefern, sollten von anderen Sorten mind. 25 Stück gepflanzt werden.

Tipps

Auch unter Rasenflächen können Wühlmäuse auf Futtersuche gehen. Schützen Sie die Blumenzwiebeln vor Wühlmäusen mit einem Pflanzkorb,(25,00€ bei Amazon*) der speziell für diesen Zweck im Handel angeboten wird.

So wird gepflanzt

Ausgestattet mit einer kleinen Harke, Spaten und einem Zwiebelblumenpflanzer kann es losgehen:

  • Rasenfläche mit Spaten ausstechen
  • ideal ist eine Einteilung in kleine Quadrate
  • Grasdecke etwa 10 cm tief mit dem Spaten entfernen
  • Erde auflockern
  • Zwiebeln setzen und andrücken
  • Rasendecke wieder aufsetzten
  • gut angießen

Hinweis:
Auch für die Pflanzung im Rasen gilt die Pflanztiefe von doppelter Zwiebellänge. Zwischen zwei Zwiebeln sollte eine Zwiebelbreite Abstand sein.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Iva Vagnerova/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.