Blumentöpfe bepflanzen: Schritt für Schritt

Obwohl es so einfach klingt, werden beim Bepflanzen von Blumentöpfen oft Fehler begangen. Das führt dazu, dass die Pflanzen verkümmern, krank werden oder absterben. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Schritt für Schritt Ihre Blumentöpfe bepflanzen und worauf besonders zu achten ist.

blumentoepfe-bepflanzen
Haben Pflanzen im Blumentopf viel Platz, gedeihen sie besser

Darauf ist beim Bepflanzen von Blumentöpfen zu achten

  • Der Topf muss ausreichend groß sein.
  • Der Topf muss über eine Drainage verfügen.
  • Achten Sie auf die richtige Standortwahl! Einige Pflanzen mögen es eher sonnig, andere eher schattig.
  • Wenn Ihr Blumentopf im Freien auf einem Untersetzer steht, sollte dieser nach starken Regengüssen geleert werden.

Die richtige Größe vom Blumentopf

Schon beim Kauf von Blumentopf und Pflanzen ist darauf zu achten, dass die Dimensionen stimmen: Der Blumentopf sollte ausreichend groß sein, sodass zwischen den Wurzeln der Pflanzen und dem Blumentopfrand zwei bis drei Zentimeter Platz sind. Das gilt auch, wenn Sie mehrere Pflanzen in den Topf setzen wollen. Hierbei ist außerdem derselbe Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen einzuhalten.

Lesen Sie auch

Drainage beim Blumentopf

Staunässe ist für die meisten Pflanzen hoch gefährlich und endet oft mit dem Eingehen derselben. Daher ist eine gute Drainage die wichtigste Herausforderung für das Gedeihen der Pflanzen im Topf. Basteln Sie selbst einen Blumentopf z.B. aus eine alte Milchkanne sollten Sie unbedingt ein oder mehrere Löcher in den Boden bohren.

Schritt für Schritt den Blumentopf bepflanzen

Wenn Sie Pflanzen und Blumentopf ausgewählt haben, kann es losgehen. Sie benötigen:

  • Gute Gartenerde
  • eventuell etwas Kompost
  • Kieselsteine, Tonscherben oder Blähton
  • Eine Schaufel

1. Legen Sie eine Tonscherbe oder einige größere Kieselsteine über den Wasserablauf, um zu verhindern, dass dieser verstopft.
2. Füllen Sie dann etwa ein Sechstel des Blumentopfes mit Kieselsteinen, Tonscherben oder Blähton.(20,95€ bei Amazon*)
3. Füllen Sie den Topf bis zur Hälfte mit Erde. Ältere oder minderwertigere Erde können Sie mit etwas Kompost vermischen, um sie mit Nährstoffen anzureichern.
4. Setzen Sie die Pflanze(n) in den Topf. Achten Sie darauf, dass der Wurzelballen mindestens zwei Zentimeter unter dem Blumentopfrand endet, sodass ausreichend Platz zum Gießen bleibt.
5. Füllen Sie den Topf mit Erde auf. Lassen Sie zwei bis fünf Zentimeter Raum zwischen Erde und Blumentopfrand.
6. Gießen Sie Ihre Pflanzen gründlich an und stellen Sie sie an den gewünschten Standort.

Text: Sara Müller
Artikelbild: pikselstock/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.