Den Bleistiftstrauch richtig pflegen – Tipps und Tricks

Echt genügsam und leicht zu pflegen ist der afrikanische Bleistiftstrauch scheinbar eine ideale Pflanze für Menschen ohne Grünen Daumen. Da er aber auch sehr giftig ist, eignet er sich nicht gerade für Haushalte mit Kleinkindern oder mit Tieren.

bleistiftstrauch-pflege
Der Bleistiftstrauch ist recht anspruchslos
Nächster Artikel Muss ich meinen Bleistiftstrauch regelmäßig zurückschneiden?

Pflanzen Sie Ihren Bleistiftstrauch in einen ausreichend großen Topf mit gut durchlässiger und eher nährstoffarmer Erde. Ein Ablaufloch mit einer darüber liegenden Drainageschicht verhindert erfolgreich Staunässe.

Lesen Sie auch

Der ideale Standort für die Bleistiftpflanze

Die Bleistiftpflanze bevorzugt einen sehr hellen Platz, verträgt eine direkte Sonnenbestrahlung jedoch nur nach einer langsamen Gewöhnung. Den Sommer darf die Pflanze gern draußen verbringen, da sie aber nicht winterhart ist, sollte sie früh genug wieder ins Warme gestellt werden.

Die Bleistiftpflanze richtig gießen und düngen

Der Bleistiftstrauch verträgt kalkhaltiges Wasser nicht besonders gut und reagiert empfindlich auf Staunässe. Gießen Sie ihn am besten mit Regenwasser und lassen Sie zwischendurch die oberste Bodenschicht ein wenig trocken werden.

Im Sommer braucht der Strauch etwa einmal in der Woche Wasser. Ist es kühler, dann reicht es, die Bleistiftpflanze alle zwei Wochen zu gießen. Geben Sie einmal im Monat etwas Flüssigdünger zu Ihrem Gießwasser, aber nur in den Sommermonaten.

Den Bleistiftstrauch richtig beschneiden

Der Bleistiftstrauch benötigt für ein gesundes Wachstum keinen Rückschnitt. Er wächst jedoch relativ schnell und kann eine Größe bis zu drei Metern erreichen. Haben Sie für eine so große Zimmerpflanze nicht ausreichend Platz, dann dürfen Sie Ihren Bleistiftstrauch durchaus zurückschneiden.

Die Vermehrung des Bleistiftstrauches

Der Bleistiftstrauch lässt sich recht einfach durch Stecklinge vermehren. Dazu können Sie sogar das Schnittgut vom eventuell durchgeführten Rückschnitt verwenden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • genügsam und sehr pflegeleicht
  • wächst relativ schnell
  • nicht winterhart
  • Rückschnitt nicht erforderlich aber möglich
  • alle Pflanzenteile giftig
  • Standort: möglichst hell und sonnig
  • Kakteenerde oder Erde-Sand-Gemisch
  • bei Wärme einmal wöchentlich gießen, bei kühleren Temperaturen alle 2 Wochen
  • im Sommer etwa einmal im Monat düngen
  • Staunässe vermeiden
  • Vermehrung durch Stecklinge

Tipps

Der extravagante Bleistiftstrauch ist zwar sehr pflegeleicht und daher für Menschen ohne Grünen Daumen recht gut geeignet, Sie sollten jedoch nicht außer Acht lassen, der er auch sehr giftig ist.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Skyprayer2005/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.