euphorbia-zimmerpflanze
Der Weihnachtsstern ist wohl die beliebteste Art der Euphorbien

Eine Euphorbia als Zimmerpflanze kultivieren

Zur Pflanzengattung Euphorbia zählen so grundsätzlich verschiedene Arten der sogenannten Wolfsmilchgewächse, dass für jeden optischen Geschmack etwas dabei sein dürfte. Aufgrund der Herkunftsländer dieser oftmals sukkulenten Pflanzenarten ist die Fensterbank als Standort dem Freilandbeet grundsätzlich vorzuziehen.

Früher Artikel Pflege-Tipps für die Gattung Euphorbia Nächster Artikel Verschiedene Arten der Euphorbia selbst vermehren

Viele beliebte Zimmerpflanzen sind Euphorbien

Da Euphorbien in der Regel keinen Frost vertragen, sind sie hierzulande geradezu für einen sonnigen Platz auf der Fensterbank prädestiniert. Einige Sorten wissen sogar die bei direkter Sonneneinstrahlung auftretende Hitze direkt hinter dem Fensterglas zu schätzen und nehmen Pflegefehler wie unregelmäßiges Gießen nicht sonderlich übel. Kein Wunder also, dass innerhalb dieser Pflanzengattung einige der überhaupt beliebtesten Zimmerpflanzen zu finden sind, beispielsweise:

Diese Wolfsmilcharten sind nicht nur im gut sortierten Pflanzenfachhandel zu finden, sondern lassen sich zumeist auch besonders einfach selbst vermehren.

Vorsicht im Umgang mit Euphorbien

So viel Begeisterung man für die exotische Schönheit diverser Arten der Euphorbia auch aufbringen mag, so sollte man sich niemals über die von diesen Pflanzen potenziell ausgehende Gefahr hinwegtäuschen lassen. Insbesondere beim Schnitt einer Euphorbia ist auf geeignete Schutzmaßnahmen vor dem giftigen Pflanzensaft zu achten. Da dieser latexartige Milchsaft schon bei kleinen Verletzungen der Pflanzen austreten kann, sollten Wolfsmilchgewächse für Haustiere und kleinere Kinder unerreichbar positioniert werden. Bei Kontakt mit dem Milchsaft ist dieser sofort gründlich abzuwaschen, da er nicht nur Reizungen der Haut und Vergiftungen auslösen kann, sondern auch beschleunigend auf das Wachstum von Tumoren wirken soll.

Auf die Bedürfnisse der jeweiligen Unterart eingehen

Auch wenn es zwischen den unterschiedlichen Wolfsmilcharten gewisse Gemeinsamkeiten gibt, so sollten die verschiedenen Arten doch auch entsprechend ihrer jeweiligen Bedürfnisse gepflegt werden. Während es manche Euphorbien ganzjährig sonnig mögen, sollten andere ihre jährliche Ruhephase eher an einem teilweise beschatteten Standort verbringen. Da die Bedürfnisse der verbreiteten Euphorbien für die Kultur im Haus sehr unterschiedlich ausfallen, sollten Sie dazu stets die Informationen des jeweiligen Pflanzen-Steckbriefs konsultieren.

Tipps

Bei den meisten Euphorbien kann der Pflanztopf unkompliziert mit handelsüblicher Kakteenerde befüllt werden, Für ein gesundes Wachstum sollte eine Euphorbia in der Regel besser relativ trocken als zu nass gehalten werden.

Artikelbild: Anongluckruttana/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  2. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  4. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  5. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?

  6. Garten & Rasen kalken

    Im Winter kommt oft die Frage auf: Muß ich meinen Garten oder Rasen kalken, falls ja, wann? Zeitpunkt: Wichtig! Nicht bei Regen oder Schnee sonst verklumpt der Kalk ! Die zu kalkenden Flächen sollten trocken sein :) Wie bei anderen Düngern auch - Nicht bei Sonnenschein:cool: - Ende Oktober bis Ende Februar ist die ideale Zeit. Warum sollte ich Kalk ausbringen? Wenn der Boden für die darin wurzelnden Pflanzen/Rasen zu sauer ist oder droht zu werden. Bedeutet im Umkehrschluss: Pflanzen die saueren Boden zum Gedeihen benötigen dürfen nicht gekalkt werden! Zum Beispiel: Heidelbeeren Erika/Heide/Calluna Camelien Rhododendron Azaleen Blaue Hortensien Jap. []