euphorbia-winterhart
Die Euphorbia helioscopia ist winterhart

Unterarten der Euphorbia – winterhart oder nicht?

Die weltweit mehr als 2.000 verschiedenen Unterarten der Pflanzengattung Euphorbia (deutsch: Wolfsmilchgewächse) sind nicht nur optisch sehr vielfältig, sondern unterschieden sich auch in ihren Ansprüchen bei der Standortwahl sowie der Pflege. Da Wolfsmilchgewächse ihre natürlichen Verbreitungsgebiete quer durch verschiedene Klimazonen und Erdregionen haben, können über die Frostempfindlichkeit nur sehr bedingt pauschale Aussagen getroffen werden.

Bestimmte Wolfsmilcharten werden besser ganzjährig im Haus kultiviert

Diverse Arten der Euphorbia stammen aus tropischen und subtropischen Naturlandschaften und Wüstengebieten, in denen das Klima ganzjährig deutlich wärmer ausfällt als in Mitteleuropa. Entsprechend können auch beispielsweise die folgenden Wolfsmilcharten nicht nur auf Minusgrade, sondern bereits auf Temperaturen unter 10 Grad Celsius durchaus empfindlich reagieren:

Sogar der sogenannte Zauberschnee ist im Freien nicht winterhart und muss geschützt im Haus überwintert werden. Diese Euphorbia-Arten werden daher entweder ganzjährig im Zimmer oder Wintergarten kultiviert, oder den Sommer über als Kübelpflanzen auf der Terrasse aufgestellt und im Herbst rechtzeitig in das Winterquartier umgesiedelt.

Die winterharten Sorten sind optisch schlichter

Tatsächlich gibt es aber doch auch Wolfsmilchgewächse, die Temperaturen von bis zu minus 20 Grad Celsius im Außenbereich trotzen können. Diese unterscheiden sich optisch aber deutlich von den kaktusähnlichen Verwandten. In ein kiesiges Staudenbeet können an einem geeigneten Standort diese staudenartigen Wolfsmilchgewächse ausgepflanzt werden:

  • Euphorbia helioscopia
  • Euphorbia peplus
  • Euphorbia myrsinites
  • Euphorbia palustris
  • Euphorbia marginata

Die Wuchshöhe beträgt bei diesen Wolfsmilcharten in der Regel deutlich weniger als 1 m. Im Gegensatz zu den sukkulenten Zimmerpflanzen der Gattung stehen die aufgelisteten Wolfsmilcharten im Gartenbeet gerne eher feucht und nährstoffreich.

Rückschnitt im Herbst vermeiden

Ein Rückschnitt der winterharten Euphorbien sollte nur dann im Herbst erfolgen, wenn es sich um eine Art handelt, die zum Überwintern komplett in den Boden einzieht. Bei den übrigen Garten-Euphorbien sollte dagegen das Pflanzenmaterial möglichst vollständig bestehen bleiben, da es einen gewissen Frostschutz für den Wurzelbereich bietet. Ein notwendiger Rückschnitt kann dann schonender im Frühjahr erfolgen.

Tipps

Auch die winterharten Euphorbien-Arten zeichnen sich durch den charakteristisch milchigen Pflanzensaft aus. Daher sollte bei Pflegemaßnahmen ein gewisser Schutz vor den Inhaltsstoffen des giftigen Milchsafts stets sichergestellt sein.

Artikelbild: Bakusova/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Lesezeichen: Ein Thema oder einen Beitrag als Lesezeichen abspeichern

    Hallo! Ich habe kürzlich eine Aktualisierung der Forensoftware vorgenommen. Es gibt jetzt ein paar neue Funktionen, die ich ankündigen und erläutern möchte. Hier geht es um die Lesezeichen. Die Logik von Lesezeichen kennen die meisten schon vom Browser. Lesezeichen im Forum sind ganz ähnlich. So funktionieren sie: Falls dir ein Thema/Beitrag gut gefällt, kannst du sie mit einem Lesezeichen versehen und so schnell wieder finden. Lesezeichen sind nur für dich und nicht für andere Mitglieder sichtbar. Ein Lesezeichen erstellen Gehe im Forum auf ein Thema das du als Lesezeichen speichern möchtest Rechts oben siehst du 3 Symbole. Das Lesezeichen ist []

  2. Sind Erdbeersamen sorten rein?

    Hallo, wie der Titel es verrät: Sind Samen von der Erdbeere sortenrei oder muss ich mit Kreuzungen mit anderen Erdbeersorten rechnen? LG Jester

  3. Ingwer selbst anbauen

    Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt. Da ich die Ingwerwurzel bereits seit vielen Jahren schätze und vewende, habe ich mich heute, im übertragenen Sinne, entschlossen, ein Loblied auf sie zu singen. Da sind erst einmal die gesunden Nährstoffe in der Wurzel, sie ist reich an: Vitamin C und Magnesium Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor Vitaminen und Mineralstoffen Das Rhizom wirkt antibakteriell und hemmt die Vermehrung der Viren. Wir []

  4. Natürlicher Schwimmteich. Erfahrungen mit professionellen EPDM Verlegern.

    Niederländer hier, Verzeihung bitte für die Sprachfehler. Ich wohne im PLZ Bereich 29. Hat jemand Erfahrung mit professionellen EPDM Verlegern? Ich habe einen großen Natürlichen Schwimmteich gebaut mit Sandsäcken, etwa 12x8 qm. Bin auf der Suche nach jemanden deren die Folie usw. verlegt. Würde mich freuen wenn jemand jemand empfehlen könnte.

  5. Johanneskraut

    Inwiefern unterscheidet sich das Johanniskraut zu seinen anderen Unterkategorien und Gattungen? Einige haben ja Beeren und einige nicht? Welche bekannte hat Beeren und welche nicht??? Wo ist bei den beiden Bildern der Unterschied? Wie heißen diese unterschiedlichen Gattungen und welche dient der Heilkunde?

    DerHampelHeinzler
    DerHampelHeinzler
  6. Calamondin Blattabwurf

    Hallo... Ich mache mir ernsthafte Sorgen um meinen ca. 10 Jahre alten Calamondin. Bisher hat er zusammen mit einer Zitrone jeden Winter gut überstanden. Beide stehen ohne Zugluft im Haus unter zwei Pflanzenlampen. Die Lampen laufen jeden Tag von 8-18 Uhr. Ist die Erde in einer Tiefe von ca 2 cm trocken gibt es Wasser. Für gute Luftfeuchtigkeit mind. 2 mal am Tag die Wassersprühflasche. Vor zwei Wochen hat der Calamondin angefangen seine Blätter einzukringeln und abzuschmeißen. Diverse Früchte vertrocknen. Nun passiert das gleiche mit der Zitrone. Ich bin absolut ratlos, was ich falsch gemacht habe. Ich würde mich riesig []