Artischocken Anzucht
Nach den Eisheiligen können die Artischockenpflänzchen ins Freiland umziehen

Artischocken selber ziehen

Artischocken im eigenen Garten versorgen Sie mit leckerem Gemüse und verleihen Ihrem Gartenbeet einen exotischen Flair. Dabei ist es noch nicht einmal schwer, Artischocken selber zu ziehen! Erfahren Sie hier, wie die Anzucht problemlos gelingt.

Artischocken vorziehen

Artischockenpflanzen werden im Warmen vorgezogen. Die Ernte im ersten Jahr ist nicht garantiert, die meisten Produzenten von Saatgut versprechen jedoch, dass Sie, wenn Sie Ihre Artischocken im Februar aussäen, noch im gleichen Jahr ernten können.
Um die Keimfähigkeit zu erhöhen, sollten Sie die Samen ein paar Stunden in lauwarmem Wasser einweichen lassen. Setzen Sie dann die Samen in Anzuchterde und wählen Sie einen warmen, hellen Standort, an dem die Keimlinge bis zum Auspflanzen gut gedeihen können.

Artischocken auspflanzen

Ende Mai können Sie Ihre Artischocken auspflanzen. Das Blütengemüse stammt aus dem warmen Mittelmeerraum und bevorzugt daher sonnige, warme Standorte ohne Zugluft. Um das Wachstum zu fördern, sollten Sie außerdem vor dem Einpflanzen ein paar Liter Kompost unter die Erde heben. Achten Sie vor allem direkt nach dem Auspflanzen Ihrer Artischocken darauf, dass die Erde nicht austrocknet!

Artischocken pflegen

Artischocken sind trotz ihres exotischen Ursprungs recht genügsam, was die Pflege betrifft: Regelmäßiges Wässern und zwei Düngergaben pro Jahr genügen, um sie beim Wachsen optimal zu unterstützen. Wichtig ist aber ein guter Winterschutz nach der Ernte!

Artischocken ernten

Artischocken können meist von Juli bis September geerntet werden. Der richtige Erntezeitpunkt ist essentiell, denn ist die Artischocke bereits dabei, ihre Blüte zu entfalten, kann sie nicht mehr gegessen werden. Daher sollten Sie Ihre Artischocke ernten, sobald sich die äußeren Blätter abspreizen oder/und sich die Blattspitzen braun färben. Eine ausführliche Ernteanleitung erhalten Sie hier.

Artischocken überwintern

Vor dem ersten Frost werden die Artischocken auf den Winter vorbereitet. Dazu schneiden Sie Blütenstängel und Blätter bis kurz über den Boden herunter und geben eine dicke Schicht aus Sand vermischt mit Laub oder Mist sowie Blätter und Äste als Winterschutz auf die Wurzel. Eine ausführliche Anleitung zum Überwintern erhalten Sie hier.

Tipps

Artischockenpflanzen bilden nur drei bis fünf Jahre Blüten aus. Daher sollten Sie rechtzeitig daran denken, Ihre Artischocke zu vermehren. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Text: Sara Müller

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10