Ritterstern übersommern
Amaryllis können den Sommer im Freien verbringen

Die Amaryllis erfolgreich übersommern – So gelingt es

Im Sommer ist ein Ritterstern emsig darum bemüht, im Inneren der Zwiebel Knospen für die nächste Blütezeit zu bilden. Folglich bietet eine verblühte Amaryllis noch einmal alle Kräfte für ihr Wachstum auf, anstatt sich eine florale Auszeit zu nehmen. Wie Sie einen Hippeastrum gekonnt über den Sommer bringen, finden Sie hier heraus.

Im Mai beginnt die Freiluft-Saison

Sie haben einen guten Job als Hobbygärtner gemacht, wenn Sie den Ritterstern am Ende der Blütezeit von seinen verwelkten Blüten und dem vergilbten Hauptstängel befreit haben. Am gewohnten Fensterplatz setzen Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung unbeirrt fort, sodass sich Ihre Amaryllis im Frühling stolz mit einem dichten Laubschopf präsentiert. Nach dem Auszug der Eisheiligen startet das folgende sommerliche Pflegeprogramm:

  • Den Ritterstern an einen sonnigen, warmen Standort umsiedeln auf dem Balkon oder im Garten
  • Zuvor den Hippeastrum für die Dauer von 8 bis 10 Tagen am halbschattigen Platz an die Sonne gewöhnen
  • Wahlweise die Pflanze mitsamt ihrem Topf in die Erde setzen
  • Regelmäßig gießen und alle 14 Tage flüssig düngen

Pflanzen Sie Ihre Amaryllis ins Beet, ist es von Vorteil, wenn die Zwiebel im Topf verweilt, zum Schutz vor gefräßigen Wühlmäusen. Auf diese Weise geht das herbstliche Einräumen leichter von der Hand.

Sommerliche Blüte nicht ausgeschlossen

Während Sie Ihren Ritterstern mit liebevoller Hand gesund und munter über den Sommer bringen, beweist die südamerikanische Pflanze mitunter ihr Temperament mit einer Blüte mitten im Sommer. Nehmen Sie das florale Geschenk dankbar an und setzen das empfohlene Pflegeprogramm nahtlos fort, ergänzt um diese Schnittmaßnahmen:

  • Im Sommer konsequent verwelkte Blüten vom Hauptschaft abschneiden
  • Den Stängel erst dann kappen, wenn er keine Blüten mehr trägt
  • Einzelne, abgestorbene Blätter aus dem Laubschopf herausschneiden

Alle grünen Blätter belassen Sie bitte am Ritterstern, bis sie im Verlauf der herbstlichen Ruhephase eingezogen sind.

Tipps

Einen Ritterstern im Glas werden Sie nur dann erfolgreich über den Sommer bringen, wenn Sie die Zwiebel am Ende der Blütezeit eintopfen. Hierzu setzen Sie die beblätterte Knolle zur Hälfte in einen Mix aus Kakteen- und Blumensubstrat. Auf dem sonnigen Balkon übersommern Sie die Amaryllis nach dieser Pflegeanleitung.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 1
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2