Ritterstern gießen
Zur Blütezeit braucht die Amaryllis viel Wasser

So gießen Sie Ihre Amaryllis mustergültig

Der Vegetationszyklus einer Amaryllis richtet sich nach subtropischen Klimabedingungen mit regenreicher Blüh- und Wachstumsphase, gefolgt von einer trockenen Ruhepause. Koordinieren Sie damit den Wasserhaushalt, zeigt der Ritterstern eine fulminante Blütenpracht. So gießen Sie den Hippeastrum richtig.

Früher Artikel So pflegen Sie Ihre Amaryllis richtig – Eine Pflegeanleitung für Ritterstern Nächster Artikel Eine Amaryllis zum Blühen bringen – So gelingt es zum wiederholten Mal

Ritterstern systematisch gießen – So geht es

Proportional zum Austrieb steigt der Wasserbedarf einer Amaryllis. Steht die florale Kostbarkeit in voller Blüte, pendelt sich der Wasserhaushalt ein auf höchstem Niveau, um sich bis zum Beginn der Wachstumsruhe zu reduzieren. Wie sich diese Anforderung konkret im Pflegeprotokoll auswirkt, haben hier für Sie zusammengestellt:

  • Ab Anfang November bis zum Austrieb und Beginn der Blütezeit mäßig gießen
  • Im Verlauf der Blütezeit (Dezember/Januar bis Februar/März) reichlich und regelmäßig wässern, ohne Staunässe
  • Von April bis Juli die Gießmenge sukzessive reduzieren
  • Ab August nicht mehr gießen

Bis November verweilt ein Ritterstern im kühlen, dunklen Raum, wo er nicht gegossen wird. Hier sammelt die Blumenzwiebel Kraft für einen erneuten Austrieb. In Verbindung mit dem Umtopfen in frisches Substrat setzt die Wasserversorgung auf niedrigem Niveau wieder ein.

Amaryllis von unten gießen – So nutzen Sie die Kapillarkraft

Ein Ritterstern wird stets so gepflanzt, dass die Zwiebel nur teilweise mit Erde bedeckt ist. Um die Zwiebelschalen nicht unnötigerweise mit Wasser zu benetzen, gießen Sie die Pflanze von unten. Hierzu wird der Untersetzer für 10 bis 15 Minuten mit Wasser gefüllt. Dank der Kapillarkraft steigt die Feuchtigkeit empor, wobei der freiliegende Knollenteil trocken bleibt.

Tipps

Das Ende der winterlichen Blütezeit mündet nahtlos in die sommerliche Wachstumsperiode einer Amaryllis. Folglich setzt sich das Pflegeprogramm nach der Blüte fort, indem Sie einen Ritterstern weiterhin gießen und alle 2 Wochen düngen. So liebevoll umsorgt, lässt sich die subtropische Pflanze mit ein wenig Glück zu einer sommerlichen Blüte motivieren.

Beiträge aus dem Forum

  1. Emojis - Umfrage

    Emoji - Bildschriftzeichen - treten in Form eines Piktogramms und/oder Ideogramms auf, eingesetzt werden sie insbesondere in SMS und Chats, um längere Begriffe zu ersetzen. Quelle: Wikipedia Ich würde mir passendere Emojis wünschen... die angebotenen eignen sich doch eher für Tierzüchter und Restaurant-Seiten...:( Was meint Ihr?

  2. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  3. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  4. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  5. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.