allium-giganteum-pflege
Die Blüte des Riesenlauchs umfasst bis zu 12cm Durchmesser

So pflegen Sie Ihren Riesenlauch – Tipps und Tricks

Lauch ist nicht nur ein schmackhaftes Gemüse sondern als Riesenlauch auch eine sehr attraktive Zierpflanze im sommerlichen Garten. Er stammt ursprünglich aus Zentral- und Vorderasien, wächst aber auch hierzulande sehr gut in Gärten und Parks.

Riesenlauch pflanzen

Der Riesenlauch bevorzugt einen sonnigen Standort und einen mäßig nährstoffreichen Boden. Pflanzen Sie den Riesenlauch zusammen mit Steppensalbei, Frauenmantel oder Pfingstrosen, die Pflanzen passen gut zueinander. Die Zwiebel braucht eine Pflanztiefe von ca. 20 Zentimetern. Eine etwa fünf Zentimeter hohe Sandschicht am Boden des Pflanzloches sorgt für einen guten Wasserabfluss und ein wenig Schutz vor Frost im Winter.

Riesenlauch gießen und düngen

Gießen müssen Sie Ihren Riesenlauch eigentlich nur bei anhaltender Trockenheit. Beginnen die Blätter schon im Sommer zu vergilben, dann ist dies kein Indiz für Wassermangel, sondern völlig normal. Regelmäßige Düngung ist empfehlenswert.

Die Blüte des Riesenlauchs

Die rote bis purpurviolette kugelförmige Blüte des Riesenlauchs mit bis zu zwölf Zentimetern Durchmesser ist eine wahre Pracht. Sie zeigt sich zumeist mitten im Sommer, denn die Blütezeit ist erst im Juni und August. Riesenlauch eignet sich hervorragend als Schnittblume. Seine Stiele sind recht kräftig und bis zu 1,50 Meter lang.

Riesenlauch schneiden

Sobald der Riesenlauch zu blühen beginnt, fangen die Blätter an zu vergilben. Auch wenn das kein besonders schöner Anblick ist, sollten Sie die gelben Blätter auf gar keinen Fall zu früh abschneiden. Denn nun wandern die Nährstoffe langsam von den Blättern in die Zwiebel, wo sie im nächsten Frühjahr für den Austrieb gebraucht werden. Das gilt übrigens für verschiedene Arten des Zierlauchs.

Durch einen zu frühzeitigen Schnitt riskieren Sie, dass Ihr Riesenlauch im nächsten Jahr eventuell nicht blüht. Stören Sie die vergilbenden Blätter, dann pflanzen Sie besser einige Bodendecker um den Lauch, wie zum Beispiel niedrige Gräser, Lavendel, Oregano oder auch Beetrosen.

Die wichtigsten Pflege-Tipps für Riesenlauch:

  • sonniger Standort
  • mäßig nährstoffreicher, durchlässiger Boden, sandig bis lehmig
  • Pflanztiefe: 20 cm
  • Pflanzabstand: 30 cm
  • winterhart

Tipps

Schneiden Sie die welken Blätter Ihres Riesenlauchs nicht zu früh ab, sonst blüht der Lauch im nächsten Jahr vielleicht gar nicht.

Text: Ursula Eggers Artikelbild: Panwasin seemala/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten kurt
    Hänge Ulme
    Garten kurt
    Gehölze
    Anrworten: 3