Welche Pflege braucht die Zitronenverbene?

Ob im Topf oder Kübel auf der Terrasse oder dem Balkon oder im Beet im Garten - überall sollte der Zitronenverbene Pflege zukommen. Ansonsten naht schon bald ihr Ende. Diese Pflege stellt ihr Überleben weitgehend sicher.

Zitronenverbene Pflege

Wie und wann sollten Zitronenverbenen gegossen und gedüngt werden?

Je sonniger der Standort der Zitronenverbene, desto häufiger und stärker muss sie gegossen werden. Am besten ist es, die Erde feucht zu halten und dies mit der Daumenprobe zu kontrollieren. Ausschließlich der Wurzelbereich sollte begossen werden. Feuchtigkeit auf den Blättern gilt es zu vermeiden, um das Risiko für Pilzkrankheiten zu minimieren.

Neben dem regelmäßigen Gießen sollte der Zitronenverbene eine Düngergabe entgegengebracht werden:

  • im Topf alle 2 Wochen düngen
  • im Freiland alle 4 Wochen düngen
  • keine chemischen Düngemittel verwenden
  • im Topf: Flüssigdünger, im Beet: Kompost oder Mist
  • düngen ab April und bis Mitte August

Wie und wann sollte die Zitronenverbene geschnitten werden?

Die Zitronenverbene muss nicht zwangsweise geschnitten werden. Es ist ratsam, ihre Spitzen – vor allem bei Jungpflanzen – abzuschneiden. In der Folge wächst sie buschiger. Zudem können einzelne Stängel abgeschnitten werden, wenn Sie die Blätter essen wollen. Außerdem sollten vor dem Überwintern die Triebe auf 75 % herunter geschnitten werden.

Kann man die Zitronenverbene überwintern?

Die Zitronenverbene verträgt als Minimum -5 °C und ist somit nicht winterhart . Sie kann im Topf überwintert werden beispielsweise im Keller oder in der Garage. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen -4 und 5 °C liegen.

Wie lässt sie sich am besten vermehren?

Ihre Zitronenverbene können Sie über Absenker, Samen und Stecklinge vermehren . Die Aussaat gilt als die schwierigste Methode. Die Stecklingsvermehrung hat sich am meisten bewährt.

So geht’s:

  • halb verholzte Triebe im Sommer oder Herbst abschneiden
  • Stecklinge sollten zwischen 10 und 12 cm lang sein
  • unterste Blätter entfernen, oberste Blätter zur Hälfte abschneiden
  • in nährstoffarme Erde stecken und feucht halten
  • im Frühling auspflanzen

Tipps & Tricks

Wer die Standortwahl perfekt trifft, wird in der Pflege die Füße hochlegen können. Die ideale Lage für die Zitronenverbene ist vollsonnig und geschützt und der ideale Boden ist durchlässig und nährstoffreich. Sogar Pflanzenschutzmittel entfallen durch diese Grundpfeiler gewöhnlich.

KKF

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.