Weihnachtsstern auf dem Balkon übersommern

Für die meisten Weihnachtssterne ist die Lebensdauer begrenzt, weil sie gleich nach dem Abfallen der farbigen Hochblätter entsorgt werden. Möchten Sie jedoch einen Weihnachtsstern mehrjährig ziehen, gönnen Sie ihm eine Sommerfrische auf dem Balkon.

Weihnachtsstern Terrasse
Der Weihnachtsstern darf nur bei Temperaturen über 5°C ins Freie

Wann darf der Weihnachtsstern auf den Balkon?

Weihnachtssterne vertragen überhaupt keinen Frost. Bevor Sie ihn auf den Balkon oder die Terrasse bringen, müssen die Temperaturen draußen mindestens fünf Grad betragen. Bedenken Sie, dass es auch Mainächte manchmal noch sehr kalt sein können.

Lesen Sie auch

Auf dem Balkon darf der Weihnachtsstern bleiben, bis die Tage im Herbst wieder zu kühl werden. Holen Sie ihn rechtzeitig ins Haus.

Gewöhnen Sie die Pflanze vor dem Umzug langsam an die neue Umgebung und die veränderten Temperaturen. Schneiden Sie noch vorhandene Hochblätter ab.

Der richtige Standort auf Balkon oder Terrasse

  • Hell
  • sonnig
  • warm
  • zugluftgeschützt

Der Weihnachtsstern mag im Sommer einen warmen, sonnigen Platz. Zugluft verträgt er weder im Haus noch draußen.

Stellen Sie ihn möglichst an einem Platz auf, an dem er nicht zu starkem Regen ausgesetzt ist, da er zu viel Feuchtigkeit nur schlecht toleriert.

So pflegen Sie den Weihnachtsstern draußen

Gießen Sie den Weihnachtsstern draußen immer erst dann, wenn die Erde oben abgetrocknet ist. Verwenden Sie nicht zu kaltes Wasser. Gießen Sie möglichst mit Regenwasser.

Stellen Sie den Topf nicht auf einen Untersetzer. Dann können überschüssiges Gießwasser oder Regenwasser ungehindert abfließen. Auf diese Weise lässt sich Staunässe verhindern.

Düngen Sie den Weihnachtsstern alle drei bis vier Wochen mit einem Flüssigdünger, der einen hohen Kali-Anteil hat.

Ab November verdunkeln

Um einen Weihnachtsstern erneut zur Blüte zu bringen, braucht er eine Phase, in der es weniger als zwölf Stunden pro Tag hell ist.

Spätestens ab November sollten Sie die Pflanze dunkler stellen und sie gegebenenfalls mit einer Tüte abdecken. Spätestens jetzt holen Sie den Weihnachtsstern wieder ins Haus.

Tipps

Bekommt der Weihnachtsstern gelbe Blätter, steht er höchstwahrscheinlich zu feucht. Lassen Sie die Topferde austrocknen, bevor Sie ihn wieder gießen. Stellen Sie ihn für einige Zeit an einen trockenen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.