Tulpe mehrjährig ziehen

Ein ausreichend bestücktes Tulpenbeet gilt als wahrer Hingucker in jedem heimischen Garten. Diese Pracht wünschen sich die meisten Hobbygärtner jedes Jahr. Die jährlich wiederkehrende Prozedur des Einsetzens gilt jedoch als besonders unbeliebt. Der Einsatz mehrjähriger Pflanzen erspart diese Arbeit letztendlich.

tulpen-mehrjaehrig
Tulpen können problemlos mehrjährig gezogen werden

Handelt es sich bei allen Tulpensorten um mehrjährige Pflanzen?

Nicht alle Tulpenarten können als mehrjährig bezeichnet werden. Die meisten Tulpensorten können allerdings durchaus als mehrjährige Pflanzen gesehen werden. Ein Großteil der winterharten Tulpen erblüht aufgrund dieser Tatsache also nicht nur ein einziges Mal. Sie blühen im Frühling auf und erholen sich nach ihrem Verblühen im Sommer. Im Winter wachsen die Wurzeln schließlich wieder etwas stärker an. Im darauffolgenden Frühling treibt die Tulpenzwiebel in der Regel erneut aus und verleiht Ihrem Garten ein weiteres Mal das gewisse Etwas.

Lesen Sie auch

Können mehrjährige Tulpen auch sehr kalte Winter überstehen?

Mehrjährige Tulpen können selbst besonders kalte Winter überstehen. In dieser Zeit beginnt das Wurzelwachstum schließlich von vorne. Der frostige Boden schadet der Pflanze nicht. Die Kälte kommt der Tulpe sogar zugute, da sie für das Absterben von Schädlingen in der Erde führt. Nach der kalten Jahreszeit erblühen die farbenprächtigen Pflanzen meist problemlos ein weiteres Mal. Als besonders winterfeste Tulpensorten werden sowohl die Darwin-Tulpen, die Wildtulpen als auch die Viridiflora-Tulpen bezeichnet.

Wie können mehrjährige Tulpen übersommert und überwintert werden?

Möchten Sie Ihre Tulpenzwiebeln übersommern, so sorgen Sie entweder für einen trockenen Standort oder entfernen Sie die Zwiebeln aus der Erde. So können Sie einem möglichen Verfaulen der Pflanze vorbeugen. Die ausgegrabenen Tochterzwiebeln sollten bei einer Temperatur von circa Grad Celsius gelagert werden. Das Überwintern der Zwiebel verläuft bei mehrjährigen Tulpensorten weitaus einfacher. Diese verbleiben im Boden, da sie auch frostigen Temperaturen problemlos standhalten können. Im Frühling beginnt die Blütezeit der Tulpe schließlich erneut.

Tipp

Die beste Zeit, um mehrjährige Tulpen zu pflanzen

Mehrjährige Pflanzen werden am besten im Herbst gepflanzt. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Boden noch genügend aufgelockert und nicht gefroren ist. Dies erleichtert das Anpflanzen enorm und liefert der Tulpenzwiebel die optimalen Voraussetzungen für das Wachstum. Handelt es sich um einen milden Winter, können sie die Arbeit auch in den Wintermonaten November oder Dezember durchführen.

Text: Isabella Taller
Artikelbild: Alekskan12/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.