Die Herkunft der Tulpe – auf den Spuren einer besonderen Pflanze

Die Tulpe besticht vor allem mit ihrer farbenprächtigen Optik. Doch nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Symbolik dieser Pflanze sollte nicht außer Acht gelassen werden. Diese besondere Bedeutung haben die Tulpen speziell ihrer Herkunft und der Geschichte zu verdanken.

tulpen-herkunft
Die Tulpe stammt ursprünglich aus Kasachstan

Wo kann die ursprüngliche Herkunft der Tulpe lokalisiert werden?

Die Tulpe hat ihren Ursprung in den Bergen Kasachstans. Von diesem Punkt aus wurde sie zuerst in die Türkei und schließlich in die ganze Welt transportiert. Die Tulpe hat eine ganz wesentliche Bedeutung. Seit dem 16. Jahrhundert gilt sie als wichtiges Symbol für großen Reichtum und Macht. In den vergangenen Jahrhunderten musste das Gewächs einen überaus weiten Weg zurücklegen. Die Pflanze hat sich seither allerdings weltweit etabliert und ist aus der Welt der Flora nicht mehr wegzudenken.

Lesen Sie auch

Kann der Name der Tulpe von ihrer Herkunft abgeleitet werden?

Die bekannte und beliebte Tulpe hat ihren Namen durchaus ihrer Herkunft zu verdanken. Die Pflanze wurde schließlich besonders gerne von Sultanen verwendet, um ihren edlen Gewändern mithilfe der Tulpe und ihren prächtigen Blüten den letzten Schliff zu verleihen. Diese wurde hierfür zur Verschönerung in den Turban gesteckt. Für diese Maßnahme wurden die Tulpen hauptsächlich geerntet. Aufgrund dieser Tatsache gelangte sie zu dem klingenden Namen „tulipan“, was mit dem Wort „Turban“ übersetzt werden kann.

Ist die Herkunft der Tulpen auch heute noch zu erkennen?

Der ursprüngliche Standort der Tulpe lässt sich heutzutage nicht mehr direkt einordnen. Die Herkunft verbinden die meisten Menschen schließlich eher mit den Niederlanden. Diese werden gegenwärtig als Heimat der Tulpen bezeichnet. Die Pflanze erreichte Holland letztendlich über einige Umwege. Sie wurde vorerst nach Österreich auf den kaiserlichen Hof gebracht und gelangte von diesem Standort schlussendlich in die Niederlande. Der Handel mit der Pflanze florierte und verhalf ihr dadurch zu einer wachsenden Beliebtheit, welche bis heute anhält.

Tipp

Ein Fest, welches die Schönheit der Tulpe untermauert

Tulpen gehören zu den schönsten Pflanzen der Welt. Aus diesem Grund werden weltweit sogenannte Tulpenfeste veranstaltet, welche diese Schönheit besonders hervorheben. Diese finden jährlich statt und ziehen dadurch viele Besucher an. Die Herkunft der Tulpe wird hierbei ebenfalls nicht gänzlich außer Acht gelassen. Diese Feste finden zwar nicht in Kasachstan statt, werden jedoch unter anderem auch in der Türkei zelebriert.

Text: Isabella Taller
Artikelbild: Maxim Petrichuk/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.