Tipps zur Pflege von Thuja Smaragd

Thuja Smaragd gehört wegen ihrer smaragdgrünen Färbung und ihres schlanken Wuchses zu den besonders beliebten Thuja-Sorten. Die Pflege ist recht einfach. Was müssen Sie beim Pflegen einer Thuja Smaragd beachten?

thuja-smaragd-pflege
Die Thuja Smaragd ist recht pflegeleicht

Lässt sich Thuja Smaragd auch im Kübel pflegen?

Thuja Smaragd lässt sich nicht nur als Hecke oder Solitär im Garten, sondern auch in einem ausreichend großen Kübel pflegen. Der Lebensbaum muss dann nur häufiger gegossen und gedüngt werden.

Wie gießen Sie Thuja Smaragd richtig?

Wie alle Lebensbäume verträgt Thuja Smaragd keinen ganz trockenen aber auch keinen staunassen Boden. Gießen Sie vor allem in den ersten Jahren regelmäßig – auch im Winter, wenn es sehr lange trocken war.

Verhindern Sie Staunässe, indem Sie vor dem Pflanzen eine Drainage anlegen, damit das Regenwasser abfließen kann.

Was ist beim Düngen von Thuja Smaragd zu beachten?

Auf einem gut vorbereiteten Boden ist häufiges Düngen nicht erforderlich. In der Regel reicht es, wenn Sie den Lebensbaum im Frühjahr mit Koniferendünger versorgen. Noch besser ist es, Kompost und Hornspäne zu geben. Eine Mulchdecke aus Rindenmulch ist ebenfalls ein guter Dünger.

Verwenden Sie mineralische Dünger mit Vorsicht. Diese können sehr schnell zu einer Überdüngung führen. Düngen mit Bittersalz ist nur notwendig, wenn der Lebensbaum erwiesenermaßen unter Magnesiummangel leidet.

Wann und wie schneiden Sie den Lebensbaum richtig?

Thuja Smaragd wächst vor allem in die Höhe. An den Seiten bleibt diese Thuja-Sorte eher schlank. Schneiden ist deshalb nur in Maßen notwendig.

Geschnitten kann das ganze Jahr über werden, außer an Tagen mit Frost oder bei starker Sonnenbestrahlung.

Schneiden Sie niemals ins Altholz, weil die Thuja dort nicht wieder austreibt. Kürzen dürfen Sie den Lebensbaum aber ganz nach Belieben.

Auf welche Krankheiten und Schädlinge ist zu achten?

  • Wurzelfäule
  • Triebsterben
  • Schädlingsbefall (Miniermotte)

Wurzelfäule und Triebsterben werden durch Pilzbefall ausgelöst. Die Verbreitung der Pilzsporen wird durch einen zu dichten Bewuchs und Böden mit Staunässe begünstigt. Ganz verhindern lässt sich ein Pilzbefall aber kaum.

Die Miniermotte muss nur bekämpft werden, wenn der Befall sehr stark ist.

Warum wird Thuja Smaragd braun?

Werden die Nadeln der , liegt es häufig an zu trockenem Boden. Aber auch andere Probleme können zu braunen Nadeln führen:

  • Überdüngung
  • Sonnenbrand
  • Streusalz
  • Schädlingsbefall
  • Pilzbefall

Schwarze Nadeln bekommt der Lebensbaum, wenn ein Mangel an Mangan vorliegt.

Wie winterhart ist der Lebensbaum?

Thuja Smaragd ist absolut winterhart, sobald der Lebensbaum gut angewachsen ist. Sehr junge Pflanzen sollten Sie vor zu viel Wintersonne schützen und sicherheitshalber vor dem Winter eine Mulchdecke über den Wurzelballen anlegen.

Tipps

Thuja Smaragd gedeiht in der Hecke oftmals nicht so gut und zeigt viele braune Stellen. Grund dafür ist häufig, dass der Lebensbaum zu dicht gepflanzt wurde. Thuja Smaragd braucht mehr Platz für ihre Wurzeln als beispielsweise Thuja Brabant.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: alex itskovich/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.