Tamarillo über Winter an einem frostfreien Platz aufstellen

Die Tamarillo, auch Baumtomate genannt, ist in Südamerika heimisch. Temperaturen unter null Grad verträgt sie nicht. Im Winter braucht sie deshalb einen kühlen, lichtdurchfluteten Platz im Haus oder Wintergarten.

Tamarillo überwintern

Ideale Bedingungen für das Überwintern der Baumtomate

  • 5 Grad Mindesttemperatur
  • Viel Licht
  • Wenig gießen
  • Nicht düngen

Tamarillo über den Winter bringen

Während der Winterzeit legt die Baumtomate eine Ruhepause ein, in der sie nicht blüht und nur wenig wächst.

Eine Temperatur von 5 Grad reicht im Winter völlig aus. In dieser Zeit gießen Sie nur dann, wenn der Wurzelballen fast ausgetrocknet ist. Düngen dürfen Sie während der Winterpause überhaupt nicht.

Bevor Sie den Baum ins Haus holen, überprüfen Sie Blätter und Stamm auf Schädlinge und Krankheiten. Diese breiten sich im Winterquartier sehr schnell aus und schädigen die Pflanze.

Tipps & Tricks

Gartenexperten empfehlen, Tamarillos im Winter stark zurückzuschneiden. Dann entwickeln sie einen buschigeren Wuchs und schießen nicht so schnell in die Höhe.

Ce

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.