Taglilie – Sonnenkind mit geringen Wünschen an den Standort

Die Wurzeln der Taglilie sind gekauft und warten darauf, gepflanzt zu werden. Doch nicht zu voreilig! Der Standort sollte gewisse Anforderungen erfüllen.

Taglilien Standort

Je sonniger, desto blühwilliger

Diese Pflanze ist enorm anspruchslos im Bezug auf den Standort und den Boden. Sie kann sowohl in einer sonnigen als auch in einer halbschattigen Lage gedeihen. Ein windgeschützter Platz ist nicht zwangsweise erforderlich.

Wenn Sie Ihre Taglilie an einen unpassenden Standort gepflanzt haben, können Sie sie später problemlos umpflanzen . Dies sollte am besten zu ihrer Ruhezeit im Winter bzw. zeitigem Frühjahr geschehen.

Der passende Boden

Der Boden für die Taglilie sollte im optimalen Fall lehmig und dezent sandig sein. Weitere vorteilhafte Bodenmerkmale sind:

  • lockere Beschaffenheit
  • gute Drainage
  • mäßig trockenes bis frisches Milieu
  • mäßiger Nährstoff- und Humusgehalt

Tipps & Tricks

Dunkle Tagliliensorten sollten zum Verhindern eines zu schnellen Verblassens der Blüten vorzugsweise in den Halbschatten gesetzt werden.

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.