Taglilie überwintern
Die meisten Taglilien sind winterhart

Taglilien – ausreichend winterhart oder schutzbedürftig?

Sie blühen fantastisch und in den verschiedensten Ausführungen. Sie wachsen in fast jedem Boden und gedeihen problemlos ohne viel Zutun. Doch sie muten äußerst exotisch an. Sind sie überhaupt winterhart oder brauchen sie Schutz vor Eis und Schnee?

Die Mehrheit ist winterhart

Die meisten Sorten der Taglilien sind hierzulande ausgesprochen winterhart. Sobald die Temperaturen im Winter in den Keller fallen, rüsten sich die Taglilien und schützen sich mit eigener Kraft. Aus diesem Grund brauchen Sie in der Regel nicht um ihr wertvolles Stück im Garten fürchten.

Die Wurzel dieser Pflanzen ist äußerst fleischig und überdauert im Erdreich problemlos bis zum Frühjahr. Manche Zuchtsorten vertragen Temperaturen bis -30 °C. Der Großteil ist bis -15 °C oder -20 °C winterhart.

Vorsicht vor Züchtungen aus Florida!

Doch in der Welt der Taglilien gibt es auch Sensibelchen. Diese stammen vorwiegend aus Florida, wo es jede Menge Züchter gibt, die sich den Taglilien versprochen haben. Diese Sensibelchen vertragen keine starken Minustemperaturen.

Passen Sie daher auf, dass Sie, falls Sie ein solches Exemplar erworben haben, es gut überwintern! Zu erkennen sind solche empfindlichen Sorten beispielsweise daran, dass sie als wintergrün bis immergrün ausgewiesen werden.

Wie man Taglilien überwintern kann

Wenn Sie eine frostempfindliche Taglilie ins Beet gepflanzt haben, können Sie sie mit einer Mulchschicht versehen. Legen Sie dazu im Herbst Rindenmulch über ihren Wurzelbereich. Zusätzlich kann Reisig darüber gelegt werden.

Gewöhnlich sind es die Taglilien, die im Topf auf dem Balkon und der Terrasse stehen, die überwintert werden müssen. Bedeutsam ist, dass sie vorher nicht gedüngt wurden. Die Düngergabe sollte nicht zu spät im Sommer erfolgen. Nach Juli werden Taglilien nicht mehr gedüngt, da sie ansonsten frostempfindlich werden.

So werden Taglilien im Topf überwintert:

  • nach der Blüte stark zurückschneiden
  • Topf mit Decke, Folie oder Vlies umwickeln
  • Topf in einen vor Witterung geschützten Bereich stellen (z. B. Balkon an der Wand zum Wohnzimmer)
  • Topf auf einen Holz- oder Styroporblock stellen
  • die Winterzeit über ab und zu leicht gießen

Tipps & Tricks

Nach dem Überwintern sollten Sie die Taglilien langsam an die direkte Sonne gewöhnen. Ansonsten kann es zu Verbrennungen an den Blättern kommen.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1
  2. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11