Sternmagnolie pflanzen: Pflanzzeit, Standort, Boden und Co.

Ihre Blüten strahlen weiß und erinnern an Sterne, die vom Himmel gefallen sind... Die Sternmagnolie ist ein Solitärgehölz der Extraklasse und sorgt garantiert für Aufsehen. Doch wie und wann sollte man sie pflanzen, so dass sie keinen Schaden nimmt?

Sternmagnolie pflanzen
Nächster Artikel Wie Sie die Sternmagnolie richtig schneiden

Welche ist die optimale Pflanzzeit?

Eine Sternmagnolie, die Sie im Gartencenter gekauft oder online bestellt haben, sollte nicht während ihrer Blütezeit (März bis April) gepflanzt werden. Besser ist es, sie Ende Februar oder im zeitigem Herbst bis spätestens Mitte Oktober zu pflanzen.

Welche Aspekte sollte der Standort verinnerlichen?

Steht die Sternmagnolie an einem warmen und hellen Standort, fühlt sie sich wohl. Ideal ist es, sie in die volle Sonne zu pflanzen. Im Halbschatten bildet sie weniger Blüten aus. Ein schattiger Standort sollte nicht für sie infrage kommen. Weiterhin bedeutsam ist eine windgeschützte Lage. Dadurch wird das Risiko für ein Erfrieren der Blüten vermindert.

Welche Anforderungen hat die Sternmagnolie an den Boden?

Die Sternmagnolie braucht einen leicht feuchten Boden, der nicht austrocknet. Vorsorgehalber sollte er gemulcht werden. Weitere Merkmale, die der Gesundheit der Pflanze entgegenkommen sind:

  • schwerer Boden
  • gute Drainage
  • mäßig saurer pH-Wert (gern Rhododendronerde)
  • hoher Nährstoffgehalt
  • hoher Humusgehalt

Wie viel Platz braucht die Pflanze?

Die Sternmagnolie ist im Gegensatz zu anderen Magnolienarten schmaler. Sie wird bis zu 2 m breit. Daher sollte zu allen Seiten mindestens 1 m Abstand zu anderen Gewächsen bewahrt werden.

Welche Nachbarn eignen sich?

Als Flachwurzler fühlt sich die Sternmagnolie in Gegenwart von Tiefwurzlern wohl. Doch generell ist es empfehlenswert, sie als Solitär zu pflanzen. Dann wirkt sie am besten. Weitere gute Nachbarn sind andere Magnolienarten.

Verträgt sie ein Umpflanzen?

Wenn die Sternmagnolie im Topf vermehrt wurde, verträgt sie ein Umpflanzen gut. Später ist das Umpflanzen wenig ratsam. Sie reagiert ebenso sensibel auf ein Umpflanzen wie auf einen radikalen Schnitt . Es dauert durchschnittlich zwei Jahre, bis sie sich an einen neuen Platz gewöhnt hat.

Tipps & Tricks

Kürzlich durch Vermehrung gewonnene, junge Sternmagnolien sollten Sie den ersten Winter über an ihrem Standort vor Frost schützen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.