Gründe für braune Blätter an der Sternmagnolie

Die Pflege der Sternmagnolie sieht in der Regel langweilig aus. Dieses Gehölz ist anspruchslos und braucht keinen regelmäßigen Schnitt, kann auf jährliche Düngergaben verzichten und muss nicht überwintert werden. Doch was läuft falsch, wenn sich braune Blätter zeigen?

Sternmagnolie braune Blätter

Die häufigsten Gründe für braune Blätter

Wenn Sie Ihre Sternmagnolie und deren Standortanforderungen gut kennen, können Sie dem Grund für die braunen Blätter deutlich näher kommen. Folgende Gründe kann es geben:

  • Krankheitsbefall durch Pseudomonas (Bakterium)
  • Nährstoffmangel wie Mangel an Spurenelementen wie Eisen und Magnesium
  • falscher Standort (zu sonnig, zu schattig)
  • zu alkalischer Boden
  • Trockenheit

Braune Blätter verhindern – Maßnahmen

Vorbeugend sollte die Sternmagnolie einen passenden Standort mit einem sauren und nährstoffreichen Boden erhalten. Gießen Sie sie regelmäßig und düngen Sie sie sparsam mit Kompost und in Begleitung mit Effektiven Mikroorganismen.

Tipps & Tricks

Oftmals hilft es, wenn die Sternmagnolie einfach an einen anderen Platz umgepflanzt wird.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.