Schefflera – Merkmale und Ansprüche dieser Zimmerpflanze

Mit ihren harmonisch gerundeten Blättern, die an langen Stielen strahlenförmig vom Stamm abstehen, sieht die Strahlenaralie ausgesprochen freundlich aus. Als ursprünglich in den Tropen beheimatetes Gewächs ist sie als Pflanze für die Zimmerkultur inzwischen äußerst beliebt geworden.

Schefflera Topfpflanze
Die Schefflera ist eine genügsame Zimmerpflanze

Eine Zimmerpflanze für helle und mäßig warme Standorte

Die Schefflera sollten Sie an einen hellen Platz stellen. Der direkten Sonne sollte sie dort jedoch nicht ausgesetzt sein. Gut eignen sich Fensterbereiche in Himmelsrichtung Ost oder West. Weiterhin sollte der Standort warm temperiert sein. Optimal sind Temperaturen zwischen 15 und 20 °C.

Lesen Sie auch

Beliebte Arten für die Topfkultur

Die nachfolgenden Arten sind für die Zimmerkultur von Bedeutung:

  • Schefflera actinophylla: bis zu 200 cm hoch, leicht überhängende Blätter, lange Blattstiele
  • Schefflera arboricola: bis zu 150 cm hoch, handförmig geteilte, dunkelgrüne Blätter
  • Schefflera elegantissima: bis 80 cm hoch, stark gezähnte Blattränder, Mittelsaum heller gefärbt
  • Schefflera veitchii: bis zu 100 cm hoch, gewellte Blattränder, breite Blätter

Pflegeansprüche: Gießen, düngen und schneiden

Diese Zimmerpflanze fordert nicht allzu viel Pflege. So wie bei anderen Pflanzen auch ist es wichtig, sie regelmäßig zu gießen, bestenfalls mit abgestandenem Leitungswasser. Die Düngung ist in Anbetracht dessen zweitrangig. Sie sollte zwischen März und September alle 2 Wochen erfolgen.

Beim Schneiden verhält sich die Schefflerla willensstark und robust. Sie verträgt das Schneiden problemlos und treibt buschig wieder aus. Wer sie nicht regelmäßig schneidet, wird irgendwann kürzen müssen, da sie immer mehr in die Höhe schießt.

Besonderheiten, mit denen die Schefflera überzeugt

Obgleich diese Zimmerpflanze giftig ist, besitzt sie viele Vorzüge:

  • gut schnittverträglich
  • leicht zu vermehren
  • robustes Gemüt
  • nicht krankheitsanfällig
  • 50 cm bis 3 m hoch
  • strahlenförmige, ledrige, glänzende Blätter
  • wunderschöne Blüten

Tipps

Im Sommer können Sie diese Zimmerpflanze gern einmal für ein paar Stunden nach draußen in den Halbschatten stellen. Die Frischluft wird ihr gut tun.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.