Schefflera Blüte
Die Schefflera blüht als Zimmerpflanze äußerst selten

Die Schefflera blüht – alles was man darüber wissen muss

Als Zimmerpflanze ist sie nicht nur bekannt, sondern auch weit verbreitet. Ihr anspruchsloses Gemüt, ihre Robustheit und natürlich ihr sattgrünes Äußeres tragen einen entscheidenden Teil dazu bei, das sie aus den Tropen bis zu uns in das Wohnzimmer gekommen ist. Doch blüht sie auch einmal?

Voraussetzungen für eine einsetzende Blüte

Um blühen zu können, braucht die Strahlenaralie optimale Standortverhältnisse und einen Besitzer mit einem ‚grünen Daumen‘. Sie sollte sich wie in ihrer Heimat Taiwan fühlen… Das umzusetzen ist zugegebenermaßen schwierig. Daher kommt es auch nur in seltenen Fällen dazu, dass diese Pflanze erblüht. In der Regel sind es außerdem nur die älteren Exemplare, die sich dazu gewillt fühlen.

Folgende Aspekte fördern das Ausbilden von Blüten:

  • tropisch warmes Klima (warmer Standort + regelmäßig mit Wasser besprühen sind hilfreich)
  • sehr heller Standort (ideal ist ein Fensterplatz)
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • keine Zugluft
  • ausreichend Nährstoffe
  • dauerhaft mäßig feuchtes Substrat

Geht die Schefflera nach der Blüte ein?

Blüten rauben Kraft – egal um welche Pflanze es sich handelt. So geht es auch der Schefflera. Daher kommt es das ein oder andere Mal vor, dass die Pflanze nach ihrer Blüte zahlreiche Blätter verliert, nur noch kümmerlich wächst oder gar eingeht.

Haben Sie Angst, dass Ihre Schefflera nach der Blüte eingeht? Dann schneiden Sie die Blütenstände lieber vor dem Öffnen der Einzelblüten ab. Wollen Sie es dennoch riskieren, schenken Sie der Pflanze weiterhin die richtige Portion an Pflege und mit Glück wird sie auch im nächsten Jahr wieder erblühen…

Äußerlichkeiten der Blüten

Ein Trieb schießt plötzlich empor. Rings um ihn herum haften kleine, kugelartige Gebildet. So sehen die erblühten Blüten aus:

  • eher unscheinbar
  • zwittrig
  • radiärsymmetrisch
  • weiße Staubbeutel und grüne Staubfäden
  • fünf bis elf Kronblätter
  • traubenförmiger, länglicher Blütenstand

Tipps

So manch einer wartet jahrzehntelang auf Blüten. Wenn keine Blüten erscheinen, ist das jedoch kein Grund zum Trübsalblasen. Die Blüten sind wenig aufsehenerregend und sondern sogar einen klebrigen Film ab.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum