Das Schaublatt: Arten und Sorten im Überblick

Das Schaublatt gehört zur Familie der Steinbrechgewächse und stellt in hiesigen Gärten eine wenig verbreitete und dennoch beliebte Zierpflanze dar. Von ihm gibt es mehrere Arten, zu denen zahlreiche bemerkenswerte Sorten gehören. Hier erhalten Sie einen Überblick!

Schaublatt Arten
Die Rodgersia pinnata 'Superba' begeistert mit zartrosa Blüten

Kastanienblättriges Schaublatt

Rodgersia aesculifolia wird das Kastanienblättrige Schaublatt in der Botanik genannt. Es ist winterhart, so wie auch alle anderen Arten. Ursprünglich wächst es in Wäldern, Gebüschen und auf Wiesen in Teilen Japans und Chinas.

Namensgebend sind bei ihm die kastanienfarbenen bis bronzefarbenen Blätter. Im Juni zeigt diese Art grünweiße Blüten. Etwa einen Monat lang sind sie zu bewundern. Insgesamt erreicht das Kastanienblättrige Schaublatt eine Wuchshöhe zwischen 100 und 150 cm.

Fiederblättriges Schaublatt

Ein weiterer Vertreter ist das Fiederblättrige Schaublatt, auch Rodgersia pinnata genannt. Seine Wuchshöhe liegt zwischen 90 und 120 cm und in seiner urtümlichen Form präsentiert es weiße Blüten im Monat Juni.

Hier die besten Sorten mit ihren hervorstechendsten Merkmalen:

  • ‘Superba’: rosafarbene Blüten, fächerförmige Blätter
  • ‘Bloody Mary’: dunkelrote Blätter, karminrote Blüten, verträgt Schatten ausgezeichnet
  • ‘Chocolate Wings’: schokoladenfarbener Austrieb, später vergrünend, rosa Blüten mit dunkelrotem Auge
  • ‘Weiße Auslese’: cremeweiße Blüten

Gestieltblättriges Schaublatt

Auch das Gestieltblättrige Schaublatt macht optisch einiges her und eignet sich als Zierpflanze für den Garten. Es wird von Fachleuten als Rodgersia podophylla bezeichnet und stammt ebenso wie die anderen Arten aus China und Japan. Seine Wuchshöhe schwankt zwischen 130 und 150 cm und in seiner wilden Form weist es cremeweiße Blüten auf, die sich im Juni öffnen.

Diese Sorten sind bekannt:

  • ‘Rotlaub’: leuchtend rotes Blattwerk, braunroter Austrieb, cremeweiße Blüten
  • ‘Smaragd’: smaragdgrüne Blätter, hohe Stiele, cremeweiße Blüten
  • ‘Pagode’: auffällig große, gezackte Blätter, weiße Blüten, im Herbst weinrotes Laub

Holunderblättriges Schaublatt

Weiterhin gibt es das Holunderblättrige Schaublatt (Rodgersia sambucifolia). Seine Blätter sehen aus wie die des Holunders und es erreicht eine Wuchshöhe zwischen 90 und 120 cm. Seine Blüten sind in der Wildform weiß und erscheinen im Juni. Häufig ist die Sorte ‘Rothaut’ im Handel anzutreffen. Sie zeichnet sich durch hellrosa Blüten, dunkelrote Stängel und einen dunkelroten Blattaustrieb aus.

Tipps

Als fünfte Art gilt Rodgersia nepalensis. Dieses Exemplar ist jedoch wenig bekannt und wild eher selten und nur in Höhenlagen anzutreffen.

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.