Schneeglöckchen Sorten

Schneeglöckchen – die wichtigsten Arten und Sorten

Schneeglöckchen ist nicht gleich Schneeglöckchen. Es gibt die frühblühenden und die spätblühenden Sorten, reinweiße, grünliche und welche mit einem gelben Ensemble in der Mitte. Hier ein kurzer Überblick über die bekanntesten Arten und interessante Sorten.

Weltweit 20 Arten und mehr als 1.500 Sorten

Weltweit gibt es 20 Schneeglöckchenarten. Dazu kommen rund 1.500 Sorten und die Züchter sind noch lange nicht müde ihrer Arbeit. Jedes Jahr kommen neue Schneeglöckchensorten hinzu. Die meisten Schneeglöckchen werden in England und Schottland gezüchtet.

Galanthus nivalis – Gewöhnliches Schneeglöckchen

Es ist hierzulande heimisch und wird rund 10 cm hoch. Die Blüte weist einen grünen Fleck auf. Die dazugehörigen Schneeglöckchensorten blühen in der Regel zwischen Januar und März. Dazu gehört beispielsweise die begehrte Sorte ‚Green Ibis‘.

Galanthus elwesii – Großblütiges Schneeglöckchen

Dieses Exemplar gilt als die am weitesten verbreitete Art und wird hierzulande häufig kultiviert. Seine Merkmale:

  • bis zu 20 cm hoch
  • bis zu 3 cm breite Blätter
  • äußere Blütenblätter weiß, innere Blütenblätter mit zwei grünen Flecken
  • Blütezeit von Februar bis März
  • verträgt sonnige Standorte

Galanthus ikariae – Ikaria-Schneeglöckchen

Die Besonderheit dieser Schneeglöckchenart sind vor allem die Blüten. Die inneren Blütenblätter haben eine u-förmige Zeichnung. Zudem sind die Blüten im Vergleich zu denen anderer Arten ausgesprochen, auffallend groß.

Galanthus woronowii – Woronow-Schneeglöckchen

Diese Art stammt aus dem Kaukasus. Sie ist als Kulturpflanze in Gärten weit verbreitet. Die Blätter werden bis zu 3 cm breit und die inneren Blütenblätter zeigen eine grünliche Zeichnung auf.

Andere weniger bekannte Arten

Weniger bekannt unter den Schneeglöckchen sind die folgenden Arten:

  • Clusius-Schneeglöckchen
  • Kaukasus-Schneeglöckchen
  • Schmalblättriges Schneeglöckchen
  • Cilicischen Schneeglöckchen
  • Foster-Schneeglöckchen
  • Zierliches Schneeglöckchen
  • Koenen-Schneeglöckchen
  • Krasnov-Schneeglöckchen
  • Lagodechi-Schneeglöckchen
  • Breitblättriges Schneeglöckchen
  • Peshmen-Schneeglöckchen
  • Königin-Olga-Schneeglöckchen
  • Rizasee-Schneeglöckchen
  • Kaspisches Schneeglöckchen

Empfehlenswerte Schneeglöckchensorten

Folgende Schneeglöckchensorten sind für Liebhaber besonders interessant:

  • ‚Green Tear‘: grüne Blütenblätter
  • ‚Cordelia‘: gefüllte, große Blüten
  • ‚S. Arnott‘: gut duftend
  • ‚Flore Pleno‘: gefüllte Blüten
  • ‚Atkinsii‘: hochwüchsig, große Blüte
  • ‚Bertram Anderson‘: riesige Blüten
  • ‚Wendys Gold‘: gelber Fruchtknoten, große Zeichnung
  • ‚Straffan‘: bis zu zwei Blüten pro Zwiebel
  • ‚April Fool‘: spätblühend
  • ‚Blonde Inge‘: gelber Fruchtknoten, gelbe Zeichnung

Tipps & Tricks

Für Anfänger eignen sich vor allem die robusten und raschwüchsigen Schneeglöckchensorten ‚Samuel Arnott‘ und ‚Bill Bishop‘.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum