Vor dem Neuanlegen des Rasens Unkraut entfernen

Manchmal lässt sich die Neuanlage des Rasens nicht umgehen, wenn das Gras nur spärlich wächst oder die Fläche vollständig mit Unkraut durchzogen ist. Damit der neue Rasen nicht wieder im Unkraut erstickt, sollten Sie vor der Aussaat alle Unkrautrückstände sorgfältig entfernen.

Rasen neu anlegen Unkraut

Vorbereitung für die Neuanlage des Rasens

  • Alte Grasnarbe komplett entfernen
  • Boden verbessern und lockern
  • Mindestens eine Woche setzen lassen
  • Keimendes Unkraut fortlaufend entfernen
  • Gegebenenfalls ein Totalherbizid einsetzen

Alten Rasen vollständig entfernen

Wenn der Rasen erneuert werden muss, weil die alte Fläche völlig mit Unkraut übersät war, ist eine gründliche Entfernung der alten Grasnarbe dringend zu raten.

Dazu wird der alte Rasen vom Boden “abgeschält”, und zwar mindestens fünf Zentimeter tief. Bei sehr starkem Unkrautbefall sollte der Boden sogar noch tiefer abgetragen werden. Durch die Entfernung der alten Grasnarbe werden auch gleichzeitig Wurzeln von Wurzelunkräutern und Unkrautsamen entfernt.

Praktisch sind Rasenschäler, die viele Baumärkte ausleihen. Damit lässt sich die anstrengende Arbeit in kurzer Zeit erledigen.

Boden tiefgründig lockern und verbessern

Die freigewordene Fläche wird für die Rasensaat mit Mutterboden aufgefüllt.

Der Untergrund muss während der Wartezeit gut gelockert und anschließend durch Planieren angedrückt werden, damit möglichst wenig neues Unkraut keimt. Alle Pflanzen, die auf der zukünftigen Rasenfläche erscheinen, werden sofort restlos mit allen Wurzeln ausgerissen.

Mindestens eine Woche sollte gewartet werden, bis der neue Rasen ausgesät oder der Rollrasen ausgelegt wird. Vorher wird der Boden etwas aufgeraut, damit die Pflanzenwurzeln leichter eindringen können.

Unkraut von neu angelegtem Rasen entfernen

Damit der neu angelegte Rasen unkrautfrei bleibt, sollten Sie alle Unkräuter sofort entfernen, bevor sie sich ausbreiten können. Das gilt besonders für blühende Kräuter, die ihren Samen auf der Rasenfläche verstreuen.

Häufiges Mähen ist eine gute Vorbeugung vor Unkraut. Dadurch wächst der junge Rasen dichter, sodass unerwünschte Pflanzen nicht auflaufen können. Außerdem werden Blühpflanzen vor dem Erscheinen der Blütenstände abgemäht.

Tipps & Tricks

Ein Totalherbizid vernichtet alles Unkraut zuverlässig. Bis es sich zersetzt hat, dauert es einige Tage. Ein Unkrautvernichter sollte nur im äußersten Notfall eingesetzt werden, da er den ganzen Garten stark belastet.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.