Mit Pfefferminzöl Mäuse aus dem Haus vertreiben

Pfefferminzöl ist nicht nur ein beliebtes Heilmittel bei Kopfschmerzen oder Erkältungen. Auch zur Mäusebekämpfung in Haus und Garten lässt sich das Öl gut einsetzen.

Pfefferminzöl gegen Mäuse

Pfefferminzöl gegen Mäuse einsetzen

Der starke aromatische Geruch von Pfefferminze behagt den Nagern überhaupt nicht. Besonders konzentriert ist das Aroma im Pfefferminzöl.

Pfefferminzöl können Sie selbst herstellen, indem Sie frische Pfefferminze auf dem Garten für einige Zeit in Öl einlegen und die Flaschen luftdicht verschließen. Alternativ erhalten Sie das Öl im Reformhaus oder im Fachhandel.

Mäusebekämpfung durch Pfefferminzöl

Träufeln Sie einige Tropfen des Öls auf Wattebäusche und stecken diese in alle Mauselöcher.

Außerdem überdecken Sie mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl andere Gerüche nach Essbarem, durch die Mäuse angezogen werden.

Tipps & Tricks

Möchten Sie Mäuse aus dem Garten vertreiben, pflanzen Sie Pfefferminze vor die Mauselöcher. Auch die Pflanzen verströmen einen intensiven Geruch, den die Mäuse nicht mögen.

Ce

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.