Obstbaum

Sommerschnitt für Obstbäume: Wann und wie schneiden?

Artikel zitieren

Der Sommerschnitt ist eine wichtige Pflegemaßnahme für Obstbäume, um Wachstum zu kontrollieren und die Fruchtqualität zu verbessern. In diesem Artikel erfahren Sie, wann und wie Sie Ihre Obstbäume im Sommer richtig schneiden und welche Schnitttechniken am besten geeignet sind.

obstbaum-sommerschnitt
Der Sommerschnitt trägt zur Bildung von Fruchtholz bei

Warum Obstbäume im Sommer schneiden?

Der Sommerschnitt von Obstbäumen bietet mehrere Vorteile, die ihn von anderen Schnittzeiten, etwa dem Winterschnitt, abheben. Während der aktiven Vegetationszeit trägt ein gezielter Schnitt dazu bei, das Wachstum des Baumes zu kontrollieren und überschüssige Triebe zu entfernen. So wird die Wachstumsenergie von der Holzbildung auf die Früchte umgelenkt, was besonders für stark wachsende Bäume wie Apfel- und Birnbäume von großer Bedeutung ist. Ein gut durchgeführter Sommerschnitt verbessert die Belichtung der Früchte, was zu einer gleichmäßigeren Reifung und intensiveren Färbung führen kann.

Lesen Sie auch

Ein weiterer Vorteil ist die Verringerung des Risikos von Pilzerkrankungen. Nach Regenschauern trocknet die Baumkrone schneller ab, was die Ansiedlung von Pilzsporen erschwert. Gleichzeitig fördert der Schnitt die Bildung neuer Fruchttriebe und verbessert die Nährstoffversorgung der verbleibenden Früchte.

Im Sommer heilen Schnittwunden schneller, da der Baum in dieser Zeit einen aktiveren Saftfluss aufweist. Dies vermindert die Anfälligkeit für Infektionen durch Pilze oder Bakterien, besonders bei empfindlichen Baumarten wie Kirsche und Aprikose.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Sommerschnitt?

Der optimale Zeitpunkt für den Sommerschnitt von Obstbäumen liegt zwischen Ende Juni und Mitte August. Beginnen Sie den Schnitt erst nach dem Johannistag (24. Juni), wenn das starke Triebwachstum abgeschlossen ist, um sicherzustellen, dass der Baum weniger stark reagiert und seine Energie in die Fruchtreifung lenkt.

Wählen Sie trockene Tage für den Schnitt, um das Risiko von Infektionen durch feuchte Schnittstellen zu minimieren. Vermeiden Sie dabei die Mittagshitze, da dies die Gesundheit des Baumes beeinträchtigen kann. Trockene, kühle Tage eignen sich am besten für diese Pflegemaßnahme.

Welche Obstbäume eignen sich für den Sommerschnitt?

Der Sommerschnitt ist besonders vorteilhaft für stark wachsende Obstbäume, die eine Kontrolle des Wuchses benötigen. Geeignete Bäume sind:

  • Apfelbäume: Der Sommerschnitt reguliert das starke Triebwachstum und fördert die Bildung von neuem Fruchtholz.
  • Birnbäume: Sowohl Hochstämme, Halbstämme als auch Spalierbäume profitieren von einem geordneten Wachstumsverhalten.
  • Kirschbäume: Sowohl Süß- als auch Sauerkirschen zeigen durch den Schnitt schneller heilende Wunden und eine vorbeugende Wirkung gegen Holzkrankheiten.
  • Pflaumenbäume: Ein vorsichtiger Sommerschnitt entfernt ältere Fruchtzweige und lichtet die Baumkrone.
  • Aprikosenbäume: Diese empfindlichen Bäume sollten im Sommer geschnitten werden, um eine rasche Wundheilung zu unterstützen.
  • Walnussbäume: Diese sensiblen Bäume profitieren von einem Sommerschnitt, da dieser das Infektionsrisiko reduziert.

Welche Schnitttechniken gibt es beim Sommerschnitt?

Beim Sommerschnitt von Obstbäumen gibt es hauptsächlich zwei Techniken, um einjährige Triebe zu entfernen und die Baumkrone zu lichten.

Juniriss/Juniknip: Diese Methode eignet sich ideal, um noch nicht verholzte Jungtriebe zu entfernen. Dabei werden die Triebe nicht geschnitten, sondern mit einem kräftigen Ruck ausgerissen. Dies führt zu besseren Wundheilungen, da keine scharfen Schnittkanten entstehen.

Sommerschnitt mit der Schere: Verholzte Triebe werden mit einer scharfen Gartenschere entfernt. Achten Sie darauf, saubere und scharfe Werkzeuge zu verwenden, um glatte Schnittwunden zu erzeugen, die der Baum schnell schließen kann. Diese Methode ist besonders nützlich bei dickeren Zweigen.

Wichtige Hinweise zur Anwendung der Schnitttechniken

  • Vermeidung von Sonnenbrand: Sorgen Sie dafür, dass Früchte, die bisher im Schatten hingen, nicht plötzlich der intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.
  • Moderater Schnitt: Entfernen Sie nicht zu viele Triebe auf einmal, um eine ausreichende Blattmasse zur Nährstoffversorgung der Früchte zu erhalten.
  • Lichtversorgung: Ziel ist es, die Krone so auszudünnen, dass alle Früchte ausreichend Licht bekommen.

Wie schneidet man Apfelbäume im Sommer?

Der Sommerschnitt von Apfelbäumen erfolgt zwischen Juli und August. Verwenden Sie scharfe Gartenscheren, um saubere Schnitte zu ermöglichen und Quetschungen zu vermeiden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Sommerschnitt

  1. Werkzeuge vorbereiten: Eine scharfe Gartenschere verwenden, um empfindliche Triebe nicht zu quetschen.
  2. Steil nach oben wachsende Triebe entfernen: Entfernen Sie diese eng am Ast, um die Form des Baumes zu erhalten.
  3. Zu dicht stehende Triebe auslichten: Fördern Sie die Luftzirkulation und reduzieren Sie das Risiko von Pilzkrankheiten.
  4. Kranke Triebe entfernen: Entfernen Sie jegliche Anzeichen von Krankheiten, um eine Ausbreitung zu verhindern.
  5. Kurztriebe auf der Astoberseite kürzen: Schneiden Sie diese über den an der Basis rosettenartig angeordneten Blättern ab.
  6. Langtriebe im August auslichten: Entfernen Sie nach innen und oben wachsende Langtriebe, um die Baumgesundheit zu erhalten.

Wichtige Hinweise

  • Nicht zu viel Blattmasse entfernen: Sicherstellen, dass ausreichend Blätter für die Photosynthese und Ernährung der Früchte vorhanden bleiben.
  • Vermeidung von Sonnenbrand: Verhindern Sie, dass zuvor schattiges Obst der prallen Sonne ausgesetzt wird.

Wie schneidet man Birnbäume im Sommer?

Ein gezielter Sommerschnitt bei Birnbäumen reguliert das Wachstum und verbessert die Fruchtqualität. Der beste Zeitpunkt dafür ist Ende Juli bis Anfang August.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Sommerschnitt

  1. Werkzeuge vorbereiten: Eine scharfe Gartenschere verwenden, um saubere Schnitte zu gewährleisten.
  2. Wassertriebe entfernen: Schneiden Sie diese eng am Ast ab, um Energie für das Fruchtwachstum freizusetzen.
  3. Zu dicht stehende Triebe auslichten: Fördern Sie die Luftzirkulation und reduzieren Sie Krankheiten.
  4. Kranke und beschädigte Triebe entfernen: Erhalten Sie die Gesundheit des gesamten Baumes.
  5. Fruchtholzpflege: Entfernen Sie überaltertes Fruchtholz, um Platz für neue fruchttragende Triebe zu schaffen.

Hinweise für den Sommerschnitt

  • Nicht zu viel Blattmasse entfernen: Blätter für die Photosynthese beibehalten.
  • Vermeidung von Sonnenbrand: Schneiden Sie vorsichtig.
  • Starke Triebe kürzen: Entfernen oder kürzen Sie diese sauber.

Wie schneidet man Pflaumenbäume im Sommer?

Der ideale Zeitpunkt für den Sommerschnitt bei Pflaumenbäumen liegt zwischen Ende Juli und Anfang August.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Sommerschnitt

  1. Werkzeuge vorbereiten: Verwenden Sie eine scharfe Gartenschere.
  2. Ältere Fruchtzweige entfernen: Entfernen Sie ältere Zweige, um neue fruchttragende Triebe zu fördern.
  3. Dicht stehende Triebe auslichten: Verbessern Sie die Luftzirkulation und die Fruchtreifung.
  4. Wassertriebe entfernen: Schneiden Sie diese direkt am Ansatz ab.

Wichtige Hinweise

  • Richtiger Schnittzeitpunkt: Schneiden Sie im Hochsommer.
  • Vermeidung von Blattverlust: Behalten Sie ausreichend Blätter für die Photosynthese bei.
  • Lichtversorgung der Früchte: Vermeiden Sie Sonnenbrand.

Wie schneidet man Süßkirschen im Sommer?

Der Sommerschnitt für Süßkirschen sollte unmittelbar nach der Ernte oder im Spätsommer durchgeführt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Sommerschnitt

  1. Vorbereitung der Werkzeuge: Scharfe und saubere Scheren verwenden.
  2. Entfernung von steilen Trieben: Schneiden Sie diese an der Basis ab, um die Form und Gesundheit des Baumes zu erhalten.
  3. Konkurrenztriebe beseitigen: Verhindern Sie, dass diese den Haupttrieb behindern.
  4. Innenliegende Zweige schneiden: Verbessern Sie die Luftzirkulation.
  5. Überhängende Astpartien kürzen: Bei älteren Bäumen sollten diese Äste entfernt werden.

Wichtige Hinweise

  • Zeitpunkt des Schnitts: Führen Sie den Schnitt während oder nach der Ernte durch.
  • Berücksichtigung der Wundheilung: Vermeiden Sie große Schnitte, um Gummifluss zu verhindern.

Wie schneidet man Sauerkirschen im Sommer?

Sauerkirschen sollten direkt nach der Ernte geschnitten werden, um die Fruchtbarkeit zu fördern.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Sommerschnitt

  1. Vorbereitung der Werkzeuge: Verwenden Sie eine scharfe Gartenschere.
  2. Ernte und Schnitt kombinieren: Schneiden Sie den Baum unmittelbar nach der Ernte.
  3. Langtriebe entfernen: Entfernen Sie peitschenförmig hängende Triebe an der Ansatzstelle.
  4. Seitentriebe einkürzen: Kappen Sie diese nach einer gut entwickelten Knospe.
  5. Altes Fruchtholz entfernen: Beseitigen Sie ältere Fruchtzweige regelmäßig.

Wichtige Hinweise

  • Wundheilung fördern: Schnitte im Sommer heilen schneller und reduzieren Infektionsrisiken.
  • Moderater Rückschnitt: Erhalten Sie genug Blätter für die Photosynthese.
  • Lichtversorgung sichern: Sorgen Sie für eine gute Belichtung der Fruchttriebe, ohne Verbrennungen zu verursachen.

Worauf sollte man beim Sommerschnitt achten?

Beim Sommerschnitt von Obstbäumen sollten Sie mehrere wichtige Punkte berücksichtigen:

  1. Blattmasse erhalten: Entfernen Sie nicht zu viele Blätter, um die Photosynthese und Ernährung der Früchte sicherzustellen.
  2. Sonnenschutz für Früchte: Übermäßige Sonneneinstrahlung auf bisher schattige Früchte vermeiden.
  3. Vermeidung großer Schnitte: Sommerschnitt als Ergänzung zum Winterschnitt ansehen.
  4. Schnitttechnik und Werkzeuge: Verwenden Sie scharfe und saubere Werkzeuge.
  5. Zeitpunkt des Schnitts: Schneiden Sie zwischen Ende Juni und Mitte August.
  6. Pflege der Fruchttriebe: Besonders bei spät reifenden Sorten Fruchttriebe nicht einkürzen.

Durch den gezielten Sommerschnitt können Sie die Gesundheit und den Ertrag Ihrer Obstbäume effektiv unterstützen.

Bilder: Krisana Antharith / Shutterstock