Kann man einen Obstbaum klein halten?

Wer nur einen kleinen Garten hat, muss trotzdem nicht auf frisches, selbst geerntetes Obst verzichten. Allerdings ist es wenig ratsam, eine starkwüchsige Sorte klein halten zu wollen - die Wuchskraft eines solches Gehölzes kann alle Versuche sprengen, da der Baum sich wehrt. Stattdessen sollten Sie lieber von vornherein auf kleinwüchsige Sorten setzen.

obstbaum-klein-halten
Die Sorte ist entscheidend für die Größe

Augen auf bei der Sortenwahl

Beim Einkauf von Obstbäumen, die tatsächlich klein bleiben und nicht durch einen dauerhaften Schnitt oder eine Begrenzung des Wurzelraumes zum Minderwuchs gezwungen werden, sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

  • Ist die Sorte eher klein- oder schwachwüchsig?
  • Ist die Sorte genetisch bedingt schwachwüchsig?
  • Ist der Baum auf einer schwachwüchsigen Unterlage veredelt?
  • Welche Größe kann der Baum etwa maximal erreichen?

Lesen Sie auch

Zwischen Klein- und Schwachwüchsigkeit gibt es einen großen Unterschied: Kleinwüchsig sind Gehölze, die von vornherein nur eine bestimmte, niedrige Höhe erreichen. Schwachwüchsige Sorten dagegen können grundsätzlich ebenso groß werden wie ein normal stark- oder mittelwüchsiger Baum, braucht dafür aber sehr lange. Es handelt sich also nicht um tatsächliche Zwergsorten, sondern um sehr langsam wachsende Gehölze.

Wuchsbegrenzung durch richtiges Schneiden

Viele Obstbäume können durch einen geeigneten Schnitt klein gehalten werden. Allerdings werden alle Schnittmaßnahmen nicht zum Ziel führen, wenn ein starkwüchsiger Baum sich dagegen wehrt und massenhaft Wasserschosser ausbildet. Außerdem kann ein solcher Baum Probleme bei der Wundheilung entwickeln, so dass Schnittwunden nicht heilen und ständig harzen. Das ist einer der Gründe, weshalb Sie möglichst auf schwachwüchsige Unterlagen veredelte Bäume pflanzen sollten, die auch ohne starken Rückschnitt nicht in die Höhe schießen.

Die Schnittgesetze für Obstbäume

Wenn Sie einen Obstbaum durch Schneiden klein halten wollen, vereinfachen folgende Regeln Ihnen dieses Vorhaben:

  • Ein starker Winterschnitt hat einen starken Austrieb im Frühjahr zur Folge.
  • Ein Sommerschnitt dagegen schwächt den Wuchs des Baumes.
  • Die oberste Knospe eines zurückgeschnittenen Triebes treibt am stärksten aus.
  • In gleicher Höhe geschnittene Triebe treiben auch gleichmäßig aus (so genannte Saftwaage).

Obstbaum durch Wurzelraumbegrenzung klein halten

Des Weiteren lässt sich der gewünschte Kleinwuchs durch die Begrenzung des Wurzelraumes erzielen, beispielsweise, indem Sie den Obstbaum in einen Kübel pflanzen. Weil die oberirdische Pflanzenmasse in einem bestimmten Verhältnis zur Wurzelmasse steht, wird durch diese Maßnahme der Wuchs deutlich gebremst. Dennoch sollten Sie Obstgehölze auf stark wachsenden Unterlagen nicht dauerhaft in einem kleinen Kübel halten, denn die Kraft der Wurzeln könnte das Pflanzgefäß sprengen.

Tipps

Anstatt angestrengt einen Obstbaum klein zu halten, können Sie auch eine der zahlreichen Säulenobstsorten kultivieren. Diese passen sowohl in den kleinen Garten als auch dauerhaft in ein Pflanzgefäß.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Aabid Ali/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.