Kleiner Garten? Welcher Obstbaum trotzdem hineinpasst

In einen kleinen Garten können Sie natürlich keinen normal großen Apfelbaum hineinpflanzen - dieser würde nach einigen Jahren an Platzmangel leiden. Trotzdem müssen Sie auch als Besitzer eines Mini-Gärtchens nicht auf frisches, selbst geerntetes Obst verzichten: Von fast allen gängigen Obstarten und -sorten gibt es schwachwüchsige Varianten, die auf kleinem Raum gepflanzt werden können und reiche Ernte bringen.

obstbaum-kleiner-garten
Für kleine Gärten gibt es kleine Obstbaumsorten

Für kleine Gärten geeignete Wuchsformen

Kleine Obstbäume erhält man beispielsweise durch die Veredlung einer gängigen Sorte auf eine schwachwüchsige Unterlage. Geeignete Unterlagen wurden überwiegend in der englischen Stadt East Malling gezüchtet und werden bis heute durch Ziffern voneinander unterschieden, denen ein “EM” oder “M” vorangestellt wird. Für kleinere Gärten werden häufig die Unterlagen M9 sowie M26 und M27 – letztere ist besonders schwachwüchsig – verwendet. Des Weiteren wurden spezielle Zwergobstbäume gezüchtet, die im Laufe der Jahre einen sehr dicken Stamm, aber nur eine geringe Höhe und eine kleine Krone entwickeln. Diese Form gibt es vor allem bei Pfirsichen. Ebenfalls sehr gut geeignete Wuchsformen für kleine Gärten sind:

Die besten Obstarten und -sorten für kleine Gärten

Auch wenn sie auf eine schwachwüchsige Unterlage gepflanzt werden, eignen sich doch nicht alle Obstsorten für die Pflanzung in einen kleinen Garten. Im folgenden finden Sie eine Auflistung beliebter Apfel- und BirnenSorten, die – entsprechend veredelt und erzogen – nicht allzu viel Platz wegnehmen. Übrigens, für den kleinen Garten eignen sich auch Beerensträucher, Weintrauben sowie die hierzulande noch kaum bekannte Indianerbanane sehr gut.

Apfel

Gerade viele Apfelsorten gelten aus ausgesprochen starkwüchsig. Die folgenden bewährten und beliebten Apfelsorten können dagegen kleinerwüchsig für kleine Gärten kultiviert werden, viele eignen sich auch für eine Kübelkultur:

  • ‘Alkmene’: süßsäuerlich
  • ‘Klarapfel’: kann schon im Juli geerntet werden, nicht lagerfähig
  • ‘Braeburn’: eine der besten Sorten für den kleinen Garten
  • ‘Finkenwerder Herbstprinz’: von Natur aus kleinwüchsig
  • ‘James Grieve’: guter Pollenspender auch für andere Sorten

Birne

Birnen lassen sich auch wunderbar als Spalierbäume erziehen. Die folgenden bewährten Sorten können auch als kleine Bäume im Hausgarten gehalten werden:

  • ‘Abate Fetel’: braucht einen sonnigen, warmen Platz
  • ‘Santa Maria’: sehr gut auch zur Kübelbepflanzung geeignet
  • ‘Uta’: neue, auffallend kleinwüchsige Sorte
  • ‘Williams Christ’: beliebte Sorte, sehr gut geeignet für Spalierform

Tipps

Auch durch einen geeigneten Schnitt können viele Bäume klein gehalten werden. Ist die Wuchskraft des Baumes allerdings zu stark, nützt auch das Schneiden nichts mehr: Der Baum wehrt sich durch die Bildung von Wassertrieben.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Irina Raschcektaeva/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.