Apfelbaum Standort

Der ideale Standort für einen Apfelbaum im Garten

Bei der Planung eines eigenen Gartens spielen auch Obstgehölze oft eine große Rolle. Wenn Sie in der Planungsphase die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Standort und Sortenauswahl für einen Apfelbaum treffen, können Sie oft schon wenige Jahre später süße Äpfel ernten.

Süße Früchte reifen in Sonne oder Halbschatten

Grundsätzlich sind Apfelbäume im Gegensatz zu anderen Obstgehölzen nicht allzu anspruchsvoll an ihren Standort. So lassen sich auch im Halbschatten mit kleineren Apfelbäumen als Busch oder Halbstamm noch gute Ergebnisse erzielen. Da mit der Beschattung aber auch die Gefahr von zu viel Staunässe, Feuchtigkeit und Pilzbefall, ist einem sonnigen Standort der Vorzug zu geben. Wird ein Baum, der als Hochstamm auf der Wuchsunterlage veredelt wurde, in einem von Hecken umgrenzten Garten gepflanzt, so werden die Blätter trotzdem vom Wind gut belüftet und sind so besser vor Pilzkrankheiten geschützt.

Abstände von Mauern und Wegen großzügig schätzen

Manchmal werden Apfelbäume mit dem Hinweis verkauft, sie könnten sich mit dem entsprechenden Schnitt ganz nach Wunsch in jede beliebige Form bringen lassen. Zwar lässt sich mit dem winterlichen Schnitt und dem Sommerschnitt viel lenken und korrigieren, grundsätzlich werden die Ausmaße eines Apfelbaums aber durch die genetischen Anlagen und das Pfropfen bestimmt. Deshalb sollte ein Apfelbaum generell nie zu nahe an Gebäuden oder Mauern stehen. Da es sich beim Apfelbaum um einen Flachwurzler handelt, können die Wurzeln die Steine von nahe gelegenen Pflasterwegen aus ihrer Position heben.

Die ganze Bandbreite der Möglichkeiten

Ein hochgewachsener Apfelbaum in klassischer Form eignet sich nach wie vor gut als zentraler Schattenspender in einem Garten. Daneben ist der Anbau von Äpfeln aber auch in einer schmalen Spalierreihe möglich, die in mühevoller Arbeit auf kleinstem Raum angelegt werden kann. Der Apfelbaum im Topf auf dem Balkon wird zwar keine sehr große Ernte bringen. Er kann Ihnen aber viel Freude bereiten, wenn Sie ihn aus einem Kern selber ziehen. Dazu müssen Sie die Kerne:

  • zwischen feuchtes Küchenpapier legen
  • in eine verschließbare Kunststoffdose legen
  • mindestens zwei Wochen lang im Kühlschrank stratifizieren

Tipps & Tricks

Apfelbäume vertragen Staunässe nicht gut, deshalb sollten sie nicht an zu nassen Standorten gepflanzt werden. Bei einem Setzling im Topf sollte dieser über eine Drainageschicht und Ablauflöcher verfügen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar