Apfelbaum im Herbst

Der Apfelbaum im Herbst

Im Herbst sind viele Gemüse- und Obstsorten reif für die Ernte. Auch Äpfel werden je nach Sorte meistens im Herbst Ernte, allerdings müssen gleichzeitig auch noch bestimmte Maßnahmen zur Pflege durchgeführt werden, um die Ernte des nächsten Jahres zu sichern.

Die richtige Ernte von Äpfeln

Im Herbst sind viele Äpfel frisch vom Baum eine wahre Delikatesse. Diese werden idealerweise mit der Hand von der Leiter aus gepflückt und sanft mit dem Stiel vom Zweig abgedreht, um so keine Zweige abzubrechen. Außerdem werden Äpfel mit Ausnahme von Mostäpfeln auch nicht vom Baum geschüttelt, da beim Herabfallen sonst Druckstellen entstehen, die die Lagerfähigkeit der Äpfel beträchtlich verkürzen. Bei einer reichen Ernte bietet sich nicht nur das Einlagern von Äpfeln für den Winter und das Frühjahr an, sondern auch die Verarbeitung zu leckerem Apfelsaft. Dies erledigen Keltereien oftmals gegen eine relativ niedrige Gebühr, bei größeren Mengen kann aber auch die Anschaffung einer eigenen Saftpresse lohnen.

Im Herbst den Grundstein für das nächste Jahr legen

Nicht nur die Ernte sollte im Herbst die Arbeit im Garten bestimmen. Überprüfen Sie zu dieser Jahreszeit auch die Ergebnisse von Hauptschnitt im Frühjahr und Sommerschnitt. Sollten Zweige oder Äste unter der Last großer Äpfel abgeknickt sein, können diese nun noch vor dem Winter entfernt werden. Der Apfelbaum zählt zu den Obstbaumarten, die zu verschiedenen Zeitpunkten im Jahr geschnitten werden können:

  • im Januar bis März
  • im Juni und Juli, einschließlich Entfernung überzähliger Äpfel
  • zur Korrektur im Herbst

Im Herbst kann auch ein sogenannter Verjüngungsschnitt durchgeführt werden, bei dem ein alter Apfelbaum seine Krone so weit ausgelichtet bekommt, dass er mit neuer Vitalität austreiben kann.

Tipps & Tricks

Im Herbst fällt nach der Ernte auch viel Laub von den Ästen des Apfelbaums ab. Dieses sollte besonders in schattigen Lagen nicht einfach auf dem Boden unter der Baumkrone liegen bleiben. Es könnte sonst eine fördernde Auswirkung auf einen eventuellen Pilzbefall haben. Besser ist es, das anfallende Laub auf einem etwas entfernten Komposthaufen kompostieren zu lassen und dafür den Apfelbaum rund um den Stamm zu kalken.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum