Der richtige Standort für die Muschelzypresse

Muschelzypressen wachsen langsamer als andere Zypressenarten. Es braucht mehrere Jahre, bis sie ihre Endhöhe von zwei Metern erreicht haben. Für ein gesundes Wachstum spielt der richtige Standort eine wichtige Rolle.

Muschelzypresse Sonne
Die Muschelzypresse liebt Sonne

Der richtige Standort für die Muschelzypresse

Am schönsten und schnellsten wächst die Muschelzypresse an einem sonnigen Standort, der etwas geschützt liegt. Aber auch an halbschattigen Plätzen kommt diese Zypressenart zurecht. Nur ganz im Schatten gedeihen Muschelzypressen nicht.

Der Boden sollte leicht sauer sein, Feuchtigkeit gut speichern können, dabei aber locker und wasserdurchlässig sein. Bei verdichteten Böden sollten Sie vor dem Pflanzen eine Drainage anlegen.

Muschelzypressen im Kübel bekommen einen sonnigen Platz auf der Terrasse. Sie müssen häufiger gegossen werden. Als Substrat reicht normale Gartenerde.

Tipps

Muschelzypressen vertragen weder Trockenheit noch Staunässe. Um die Bodenfeuchtigkeit konstant zu halten, hat sich eine Mulchdecke aus Rindenmulch rund um den Baum bewährt.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.