Lavendel im Topf

Lavendel im Topf richtig pflegen

Nicht jeder hat einen großen Garten, indem er sich gärtnerisch betätigen kann. Aber auch mitten in der Großstadt oder im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses lässt sich ein schöner Topfgarten anlegen - Sie brauchen lediglich einen Balkon. Der genügsame Lavendel fühlt sich auch im Kübel sehr wohl, vorausgesetzt, dieser ist geräumig genug.

Lavendel eintopfen

Sobald Sie junge Lavendelpflanzen gekauft haben, pflanzen Sie sie am besten so schnell wie möglich um. Die Wurzeln benötigen sehr viel Platz, da sie weit verzweigt und vor allem auch tief wachsen. Daher wählen Sie einen Topf, der nicht nur weit, sondern auch möglichst tief ist. Der Pflanztopf sollte am Boden ein Abflussloch haben, durch das überschüssiges Gießwasser ausfließen kann. Zudem entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für einen Topf aus Ton oder Keramik, da das Wasser aus diesem Material ausdunsten kann – in einem Plastiktopf bleibt es „eingesperrt“, so dass die Gefahr einer Bildung von Staunässe besteht. Ganz zuunterst in den Topf kommt eine Schicht Tonscherben, Kies, Kieselsteine oder Blähton, erst darüber ein für Lavendel geeignetes Substrat. Dieses sollte möglichst sandig sein und wenig Nährstoffe enthalten. Dort hinein pflanzen Sie den Lavendel und gießen ihn anschließend gut an, später jedoch braucht er weniger Wasser.

Geeignete Sorten für Kübelhaltung

Die verschiedenen Lavendelsorten können sehr unterschiedliche Höhen erreichen. Für welche Sorte Sie sich entscheiden, hängt in erster Linie von dem vorhandenen Platz ab. Für eine Balkonbepflanzung eignen sich vor allem die niedrig wachsenden Lavendelsorten sehr gut, bei einem entsprechend großen Kübel wird sich aber auch der bis zu einem Meter hohe Speiklavendel bei Ihnen wohlfühlen.

Topflavendel pflegen

Hinsichtlich der Pflege ist Topflavendel etwas anspruchsvoller als der ausgepflanzte und sich selbst mehr oder weniger selbst versorgende Gartenlavendel. Vor allem müssen Sie darauf achten, dass sich keine Staunässe bildet – diese ist für den Lavendel tödlich – aber auch darauf, dass die Pflanze insbesondere an heißen Tagen nicht zu trocken steht. Gießen Sie regelmäßig, aber mit Fingerspitzengefühl – wird Ihr Lavendel braun, haben Sie definitiv etwas falsch gemacht und müssen sich auf Ursachenforschung begeben. Zudem sollten die Pflanzen ein- bis zweimal im Jahr beschnitten und auch mindestens einmal im Jahr umgetopft werden.

Lavendel im Kübel überwintern

Wie Sie Ihren Topflavendel überwintern, hängt in erster Linie von der Sorte ab und in zweiter von den Witterungsverhältnissen auf Ihrem Balkon. Der einzige winterharte Lavendel ist Lavandula angustifolia, der Echte Lavendel, den es in vielen verschiedenen Sorten und Blütenfarben gibt. Alle anderen Sorten sind maximal winterfest, sollten aber nicht im Freien überwintern. Es empfiehlt sich eine kühle, aber frostfreie Überwinterung bei etwa 10 bis 12 °C – beispielsweise in einem wenig beheizten Schlafzimmer oder in einem hellen Treppenhaus.

Tipps & Tricks

Zwar ist der durchaus als recht pflegeleichte Topfpflanze zu bezeichnen, doch für eine reine Zimmerhaltung eignet sich der Mittelmeerbewohner nicht. Zumindest im Winter will der Lavendel kühl und hell überwintern – ein beheiztes Wohnzimmer behagt ihm in der kalten Jahreszeit überhaupt nicht.

IJA

Beiträge aus dem Forum

  1. Rubrik Hinweise

    Hallo Nils ! Wie kann ich die Rubrik " Hinweise " löschen bzw. leeren ? Danke ! Andreas

  2. Rasenanlage mit Muttererde / ohne Umgraben

    Hallo liebe Gemeinde, in meinem Garten bestand ein Rasen mit unebenen Flächen, die teilweise nicht mehr bewachsen waren. Aufgrund einer kleinen Baustelle hatten wir viel Erde über - anstelle diese abzutransportieren, reinigten wir die Erde um die alte Rasenfläche hiermit komplett zu überdecken. (siehe bitte die Fotos) Leider hatte ich keine Zeit die alte Rasenfläche zuvor umzugraben. Die alte Rasenfläche ist allerdings bis auf die tiefste Stelle gemäht und ordentlich vertikutiert. Ziel ist eine durchweg bewachsene und relativ ebene Rasenfläche. Mein Plan ist folgender: Vorab- Bodenprobe in ca 10cm tiefe entnehmen und in ein Bodenlabor senden (Ziel- PH>5,5) Boden ab []

  3. Exotische Kletter- und Schlingpflanzen - 1. Thema: Thunbergia alata (Schwarzäugige Susanne)

    Wer die Thunbergia alata gerne in seinem Garten oder auf seinem Balkon im kommenden Sommer pflanzen möchte, kann den Januar 19 dazu nutzen, sich hierzu bereits Gedanken zu machen bzw. Pläne zu schmieden und sich nach dem gewünschten Samen umzusehen. Es gibt diese Kletterpflanze mittlerweile in interessanten, verschiedenen Farbtönen. Vor einigen Jahren habe ich den Samen während des Sommers von den eigenen Pflanzen für die nächste Saison gesammelt. Das geht nun leider nicht mehr, da die neuen Züchtungen alles Hybriden sind und demzufolge samenlos. Die Anschaffung eines Zimmer-Gewächshauses ist von Vorteil, Kokosquelltabletten, denn der Zeitpunkt, den Samen zu aktivieren ist []

  4. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze am Laub aus dem Topf, um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -2- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. ......Oft lässt sich Laub & Stengel nicht wegreissen, dann nehme ich mein Garten-Brotmesser (super zum Stauden teilen)… seht die Bilder :) -3- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter []

  5. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  6. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?