Lavendel giftig

Lavendel ist nur für Kleintiere giftig

Seit alters her wird Lavendel aufgrund seines hohen Anteils an ätherischen Ölen sowie seines starken Duftes als Badezusatz, zur Abwehr von Insekten sowie als Heil- und Würzpflanze genutzt. Das Gewächs ist - ganz im Gegensatz zur Annahme vieler Menschen - für Katzen, Hunde und (Klein-)Kinder gänzlich ungefährlich, lediglich für Nager ist der Lavendel giftig.

Lavendel ist ideal für den Familiengarten

Aufgrund des starken Geruchs wird der Lavendel bzw. bestimmte Pflanzenteile oft für giftig gehalten. Das ist jedoch nicht richtig, ganz im Gegenteil: Das Gewächs zählt explizit zu den Pflanzen, die unbesorgt in Familiengärten gepflanzt werden können – die lieben Kleinen können sich die Pflanzenteile in den Mund stecken, ohne dass irgendetwas passiert.

Kein Lavendelöl für Kinder unter zwei Jahren

Aufpassen müssen Eltern lediglich bei Lavendelöl, denn dieses enthält sehr hohe Konzentrationen an ätherischen Ölen. Kinder unter zwei Jahren sollten niemals mit ätherischen Ölen gleich welcher Art behandelt oder eingerieben werden – dies kann zu Atemstillständen führen. Bei älteren Kindern ist das jedoch kein Problem.

Katzen- und Hundebesitzer brauchen keine Angst haben

Auch für Katzen und Hunde sind sämtliche Pflanzenteile nicht giftig. So mancher Katzenbesitzer schließt zwar aus der Tatsache, dass die meisten Katzen Lavendel instinktiv meiden, dass die Pflanze giftig sei, dabei mögen die Tiere lediglich den starken Geruch nicht. Daher brauchen Sie sich keine Sorgen machen, sollte Ihre Katze aus Versehen mal am Lavendel naschen.

Lavendel lediglich für Kleinnager gefährlich

Vorsicht ist allerdings bei Kleinnagern wie

  • Meerschweinchen
  • Hamstern
  • Kaninchen
  • sowie Mäusen

geboten, denn für diese Tiere ist das Gewächs aufgrund der hohen Konzentration ätherischer Öle sehr wohl giftig. Insbesondere Kaninchen und Meerschweinchen können an einer Lavendelvergiftung sterben.

Nebenwirkungen möglich

Zwar ist der Lavendel ungiftig, kann jedoch bei dafür empfänglichen Personen Reaktionen wie beispielsweise Kopfschmerzen hervorrufen – insbesondere dann, wenn Lavendelöl in einer Duftlampe abgebrannt wird. Bei manchen Personen verursacht Lavendelöl oder Lavendelcreme Hautreizungen bis hin zu Ausschlägen. Katzen- und Hundebesitzer sollten ihren Tieren die Möglichkeit einräumen, einem starken Lavendelgeruch auszuweichen.

Tipps & Tricks

Bedenken Sie auch, dass besondere Sorten wie der Schopf- und Speiklavendel wesentlich höhere Konzentrationen an ätherischen Ölen enthalten und deshalb äußerst sparsam eingesetzt werden sollten. Als Duft- und Würzpflanze eignet sich der Echte Lavendel wesentlich besser.

IJA

Beiträge aus dem Forum

  1. HILFE! Wie heißt diese Pflanze???

    Hallo zusammen, ich habe neulich diese Pflanze bei H&M Home entdeckt, die Verkäuferin konnte mir leider auch keinen genauen Namen geben. Viele sagen es sei ein Feigenbaum oder Gummibaum, aber ich vergleiche ich die Bilder online finde ich keine Pflanze die dieser ähnlich sieht.... Kann mir bitte jemand genau sagen wie der Typ heißt? DANKE im Voraus.

  2. Hokkaido Farbe

    Hallo, ich habe einen Hokkaido mit grauer Farbe . Der erste der kam, war ganz ok. Wie man ihn kennt, orange. Der Zweite leider nicht. Ist er essbar? Was ist da passiert? https://www.gartenjournal.net/forum/data/attachments/0/285-2c2535181c9f0017ac5cad5165d8fd81.jpg

  3. Leylandi ( Zypresse ) Hecke oder Baum

    Hallo liebe Forenmitglieder, wir möchten eine 12 Meter lange Leylandi-Hecke pflanzen. Die Pflanzen sollen bei Lieferung bereits bis 4,00 Meter hoch sein. Die Hecke soll ca.8,00 Meter hoch werden als Sichtschutz zu einem Mehrfamilienhaus und regelmäßig geschnitten werden damit diese nicht so breit wird und über die Nachbargrenze wächst.. Grenzabstand für Hecken über 2,00 Meter in Hessen sind 0,75 Meter bei Hecken - und 2,00 Meter Grenzabstand von Bäumen. Handelt es sich bei uns um eine Leylandi-Hecke oder um Leylandi-Bäume. Wir würden uns über Antworten freuen. Grüßen alle Forenmitglieder

  4. Gelbblühende Krokusart?

    ich habe aus Italien mitgebrachte gelbblühende Krokusart, die im September brlüht, was ist das?

  5. Unbekannte Apfelsorten

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe folgende Frage: Wir besitzen zwei alte Obstbäume, die heuer seit langen wieder einen hohen Ertrag bringen. Leider kennen wir die Sorte nicht und wissen auch nicht, wann diese Äpfel geerntet und wie sie gelagert werden. Welche beiden Sorten könnten das sein? Beste Grüße, Bernd