Das Wurzelwerk des Kugel-Trompetenbaums

Wegen seiner herzförmigen, frischgrünen Blätter und der dekorativen Kronenform wird der Kugel-Trompetenbaum gerne als Hausbaum gepflanzt. In diesem Artikel befassen finden Sie viele spannende Informationen rund um die Wurzeln dieses beliebten Gehölzes.

kugel-trompetenbaum-wurzeln
Der Kugel-Trompetenbaum wurzelt herzförmig

Wie wurzelt der Kugel-Trompetenbaum?

Der Kugel-Trompetenbaum zählt zu den Herzwurzlern. Das bedeutet, er verfügt über ein System aus tiefen und flach unter der Oberfläche wachsenden Wurzeln.

Lesen Sie auch

Im Jugendstadium bildet sich zunächst die weit in die Erde reichende Pfahlwurzel aus, die durch horizontale Seitenwurzeln ergänzt wird. Im Querschnitt sieht das Wurzelwerk deshalb wie ein Herz aus. 

Wie groß wird der Wurzelballen des Kugel-Trompetenbaumes?

Der Wurzelballen des Kugel-Trompetenbaumes ist in etwa so groß wie dessen Krone. Bei einem ausgewachsenen Exemplar, das einen Durchmesser von bis zu 600 Zentimeter haben kann, hat das Wurzelwerk also ein beträchtliches Volumen. Allerdings hängen die Ausprägung und die Form der Radix auch stark vom Standort ab.

Wie schone ich die Wurzeln bei der Pflanzung?

Die Feinwurzeln des Kugel-Trompetenbaumes sollten beim Einsetzen behutsam behandelt werden. Nur so ist sichergestellt, dass der Baum gut anwächst.

Gehen Sie deshalb beim Pflanzen des Gehölzes folgendermaßen vor:

  • Verpackungsmaterial, das den Wurzelstock schützt, vorsichtig entfernen.
  • Wurzeln auflockern und sanft auseinanderziehen.
  • Schadhafte Wurzeln mit einer scharfen Rosenschere abschneiden.
  • Wurzelballen entlang der Kante einschneiden. Diese Verletzung regt das Wachstum der Speicherorgane an.
  • So einsetzen, dass die Ballenoberkante des Kugel-Trompetenbaumes etwas höher steht als die Rasenkante.

Welche Wurzel-Krankheiten befallen den Kugel-Trompetenbaum?

Die am häufigsten zu beobachtende Wurzelkrankheit dieses Gehölzes ist die Wurzelfäule. Meinen Sie es mit dem Gießen zu gut oder staut sich der Regen, weil der Boden stark verdichtet ist, droht diese Erkrankung.

Durch die übermäßige Feuchtigkeit hat ein Pilz die Leitungsbahnen des Kugel-Trompetenbaumes besiedelt. Diese können kein Wasser mehr transportieren und der Baum vertrocknet trotz ausreichender Wassergaben.

Warum halten die Wurzeln den Kugel-Trompetenbaum nicht mehr?

Ursache hierfür sind häufig Schäden an den Wurzeln, die durch unerwünschte Mitbewohner verursacht werden.

Vermutlich nagen:

  • Wühlmäuse,
  • Engerlinge,
  • die Larven des Dickmaulrüsslers

am Wurzelwerk.

Es empfiehlt sich, zunächst nach Wühlmausgängen zu suchen. Finden sich diese nicht, sollten Sie die Radix an einer Stelle ausgraben und nachsehen, ob Sie Tierchen in der Erde entdecken können.

Tipps

Die Wurzeln des Kugel-Trompetenbaums im Zaum halten

Damit die Wurzeln des Kugel-Trompetenbaumes nicht unbeabsichtigt das Pflaster anheben oder Gebäude beschädigen, können Sie bereits bei der Pflanzung eine Wurzelsperre einbringen. Diese lenkt das Wachstum der Speicherorgane zuverlässig nach unten ab.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Beekeepx/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.