Die Wurzeln des Trompetenbaums rückstandslos entfernen

Der Trompetenbaum kann den Garten merklich aufwerten und verlangt zudem nicht viel Pflege. Soll die Pflanze jedoch eliminiert werden, so ist dieses Unterfangen mit etwas mehr Aufwand verbunden. Um die Wurzeln des Trompetenbaumes restlos zu entfernen, ist etwas Geduld erforderlich.

trompetenbaum-wurzeln-entfernen
Wer einen Trompetenbaum restlos entfernen will, muss sämtliche Wurzelteile ausgraben

Wie können die Wurzeln des Trompetenbaums entfernt werden?

Um alle Wurzeln des Trompetenbaumes rückstandslos zu entfernen, müssen die größten Wurzeln zuerst ausfindig gemacht werden. Diese müssen Sie ausgraben und klein hacken. Danach sollten auch kleinere Ranken abgehackt werden. Im Anschluss sollten sie den Grünschnitt gründlich einsammeln. Achten Sie darauf, dass Sie selbst kleinste Rückstände entfernen. Der Trompetenbaum vermehrt sich sehr schnell und treibt erneut aus. Kleine Stümpfe sollten ebenfalls ausgegraben werden. Verwenden Sie dazu eine robuste Schaufel. Sie sollten den Stumpf damit ausheben und gänzlich entfernen können.

Lesen Sie auch

Warum sollten die Wurzeln des Trompetenbaums entfernt werden?

Die Wurzeln des Trompetenbaumes sollten unbedingt entfernt werden, wenn ein erneutes Aufkeimen der Pflanze verhindert werden soll. Das Gewächs kann sich besonders rasch vermehren. Dies kann sehr schnell zu einer unerwünschten Überwucherung des Gartens oder gar zu Schäden des Rasens führen. Die Wurzeln des Trompetenbaumes können diesen schließlich aufbrechen und großflächig beschädigen. Danach ist ein Entfernen der Wurzeln nur noch mit großem Arbeitsaufwand durchführbar. Handeln Sie daher so schnell wie möglich, um dies zu vermeiden.

Helfen Hausmittel beim Entfernen der Trompetenbaumwurzeln?

Als besonders wirkungsvolles Hausmittel, um die Wurzeln des winterharten Trompetenbaumes zu entfernen, eignet sich ein Gemisch aus Essig und Orangenöl. Für die Herstellung dieser Lösung sollten Sie einen Essig mit einem hohen Säuregehalt wählen. Dieser sollte mindestens 20 Prozent Säure enthalten, um als effektives Bekämpfungsmittel dienen zu können. Füllen Sie diese Lösung in eine Sprühflasche und besprühen Sie die Wurzeln damit an heißen Sonnentagen. Diese Methode verlangt nach etwas mehr Geduld, da die Prozedur über mehrere Wochen wiederholt werden sollte.

Achtung: Essig versäuert den Boden und darf nur in kleinen Mengen angewandt werden!

Tipp

Die Wurzeln des Trompetenbaumes müssen nicht gänzlich entfernt werden

Wenn Sie die Wurzeln nicht zur Gänze ausgraben möchten, gibt es Möglichkeiten, wie Sie ein weiteres Austreiben der Pflanze verhindern können. Schneiden Sie den Baum bis auf einen kurzen Stumpf zurück. Bohren Sie danach kleine Löcher in das verbliebene Holz. Anschließend müssen Sie alle vier bis sechs Wochen kochendes Wasser in diese Öffnungen schütten. Ein biologisches Unkrautvernichtungsmittel beendet diese Vorgehensweise.

Text: Isabella Taller
Artikelbild: Axente Vlad/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.