Koriander überwintern

Kann Koriander überwintern?

Bei Echtem Koriander handelt es sich um eine einjährige Pflanze, die aus den Regionen des Mittelmeeres stammt. Frostige Temperaturen kann die Gewürzpflanze somit nicht überstehen. Darüber hinaus läutet die sommerliche Blüte das Ende des kurzen Pflanzenlebens ein, indem alle Kraft in das Wachstum der Samen investiert wird.

Eine Ausnahme stellt Vietnamesischer Koriander dar. Das tropische Knöterichgewächs ist nicht mit dem Echten Koriander verwandt und verfügt über das Potenzial zur mehrjährigen Kultur. Eine Überwinterung im geschützten Ambiente von Zimmer oder Wintergarten gelingt so:

  • die Pflanze ab Temperaturen von 10 Grad Celsius einräumen
  • auf der sonnigen, warmen Fensterbank bei 18 bis 22 Grad Celsius überwintern
  • weiterhin leicht feucht halten und alle 6-8 Wochen flüssig düngen
  • wahlweise im kühlen, dunklen Keller bei 5 bis 10 Grad Celsius aufbewahren
  • wenig gießen und nicht düngen

Sofern Sie während der kalten Jahreszeit die aromatischen Blätter weiterhin ernten möchten, kommt ein warmer Standort in Betracht. Vorteilhafter ist indes eine kühle Winterpause, damit die Kräuterpflanze frische Kräfte sammeln kann.

GTH

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10