Wie lange braucht Kapuzinerkresse zum Keimen?

Die Kapuzinerkresse ist aus den inzwischen wieder sehr beliebten Bauerngärten nicht wegzudenken. Sie ist unkompliziert und leicht zu ziehen. Die Keimdauer der Samen beträgt etwa 10 - 20 Tage bei einer Temperatur von ca. 15 - 18 °C.

Kapuzinerkresse Keimdauer

Mit der Aussaat auf der Fensterbank können Sie schon früh im März beginnen. Im Freiland säen Sie erst nach den Eisheiligen, denn die Kapuzinerkresse ist nicht frosthart. Wählen Sie am besten einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

So säen Sie Kapuzinerkresse richtig aus

Die Kapuzinerkresse ist ein Dunkelkeimer, darum sollten Sie die mit etwa 1 – 2 cm Erde bedecken. Halten Sie die Samen während des Keimens immer schön feucht. Wenn Sie die Samen vor der Aussaat in warmem Wasser einweichen, dann keimen sie eventuell besser.

Tipps & Tricks

Beschleunigen Sie das Keimen der Samen durch Einweichen in warmem Wasser.

UE

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.