Kalanchoe wässern
Die Kalanchoe sollte mit Gefühl gegossen werden

Wie wird die Kalanchoe richtig gegossen?

Kalanchoen zählen zu den Sukkulenten, einer Pflanzenfamilie, die in ihren dickfleischigen Blättern viel Wasser speichern kann. Der Flüssigkeitsbedarf der verschiedenen Arten ist eher gering, was sie zu sehr pflegeleichten Gewächsen macht.

Wässern: Mäßig aber regelmäßig

Die Kalanchoe wird während der Wachstumsperiode immer dann sparsam gegossen, wenn sich das Substrat trocken anfühlt.

  • Verwenden Sie nicht zu hartes Leitungswasser oder Regenwasser.
  • Schluckweise gießen, bis Flüssigkeit aus dem Topf austritt.
  • Dieses nach einigen Minuten wegkippen, denn Kalachoen reagieren auf Staunässe sehr empfindlich.

Blühende Kalanchoen wie das Fleißige Lieschen sollten gleichmäßig feucht aber nicht zu nass gehalten werden. Wässern Sie diese deshalb etwas öfter als ihre blütenlosen Verwandten.

Tipps

Vergessen Sie das Gießen, nimmt Ihnen das die Kalanchoe nicht sofort übel. Sie kann sich gut für einige Zeit mit der in den Blättern gespeicherten Feuchtigkeit versorgen, was sie zur idealen Büropflanze macht.

Text: Michaela Kaiser

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11