Kalanchoe nach der Blüte
Verblühte Einzelblüte können vorsichtig abgeknipst werden

Die Kalanchoe ist verblüht – und nun?

Leider ist die hübsche Kalanchoe schon fast zu so etwas wie einer Wegwerfpflanze geworden. Viele Pflanzenfreunde denken leider, die Sukkulente würde nur einjährig gedeihen und ist sie einmal abgeblüht, lohnt die weitere Kultivierung ohnehin nicht. Dass dem nicht so ist, beweisen unseren Tipps mit denen sich nicht nur die Blütezeit verlängern lässt. Richtig gepflegt blüht die Kalanchoe auch jedes Jahr aufs Neue.

Pflege während der Blüte

Schneiden Sie die verblühten Dolden nicht sofort heraus, wenn die ersten Blüten verwelken. Die Blütezeit lässt sich auf mehrere Monate ausweiten, wenn Sie folgendermaßen verfahren:

  • Nur die Einzelblüten vorsichtig ausknipsen.
  • Blütenstängel erst dann herausschneiden, wenn tatsächlich keine frischen Knospen mehr nachtreiben.

Und was passiert nach der Blüte?

Die Kalanchoe zählt zu den Kurztagspflanzen. So werden Gewächse bezeichnet, die um zur Blüte zu kommen nur wenige Stunden vom Tageslicht umspielt werden dürfen. Ist die Kalanchoe vollständig abgeblüht, empfiehlt sich deshalb folgende Vorgehensweise:

  • Schneiden Sie zunächst alles Verblühte ab.
  • Im Herbst, wenn sich die Sonnenstunden auf natürliche Weise verringern, die Kalanchoe nicht zusätzlich beleuchten.
  • Die Pflanze sollte nur etwa acht Stunden täglich vom Licht erreicht werden.
  • In Räumen, in denen häufig Kunstlicht verwendet wird, können sie die langen Nachtstunden durch einen zurechtgeschnittenen und über die Pflanze gestülpten Karton imitieren.
  • Erfinderische Naturen stellen Ihre Kalanchoe abends einfach in einen Schrank.
  • Hilfreich für die Blütenbildung ist die Absenkung der Temperatur, unter 15 Grad sollte diese jedoch nicht fallen.
  • Es wird nur schlückchenweise gewässert und gar nicht gedüngt.

Sobald sich die ersten Blüten zeigen, wird die Kalanchoe etwas mehr gegossen und im monatlichen Rhythmus gedüngt. Aber Achtung: Zu viel Wasser, insbesondere sich im Untersetzer sammelnde Flüssigkeit die nicht weggegossen wird, führt rasch zu Staunässe.

Tipps & Tricks
Meist werden Kalanchoen im Zimmer kultiviert. Die sonnenhungrigen Sukkulenten fühlen sich in den warmen Sommermonaten aber auch im Freien ausgesprochen wohl. Sie darf hier durchaus sehr sonnig stehen, allerdings sollte die Zimmerpflanze in den ersten Tagen behutsam an die veränderten Bedingungen gewöhnt werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kamelien gießen

    Fragt man jemanden, wie oft man im Winter Kamelien gießen soll, bekommt man selten eine befriedigende Antwort.
    Meine Kamelie steht draussen an einem geschützten Wandeck seit 3 Jahren. Ca. 1,5 m hoch, Topf 45x45 cm, ca. 60 cm hoch. Im Topf unten ist auch eine Schicht gegen Staunässe. Frage: Wieviel Liter soll ich in welchem Abstand im Nov.-Feb. gießen? 3 L, 5 L oder mehr pro 14 Tage?
    Danke für die Hilfe.

  2. Gartendekos

    Hey, ich wollte nur wissen wo ihr eure Gartendekos kauft :)

  3. Wie alt wird Petersilie?

    Hallo Miteinander!

    Eigentlich eine simple Frage: Wie alt wird Petersilie? Es wird immer behauptet Petersilie ist zweijährig!
    Ich habe eine Petersilie, die ist bestimmt schon 6 Jahre alt. Kann mir das Einer erklären;) Die Pflanze hat schon richtige "Jahresringe", wie an einer Palme:D

    MfG
    Blauezampel:cool:

  4. Pferdemist

    Hallo Gartenfreunde,
    ich habe wie ihr wisst, ein neues Gewächshaus. Den Grund des Gewächshauses habe ich 80 cm ausgehoben und wieder 30 cm mit guter Gartenerde aufgefüllt. Dann 20 cm reifer Kompost, dann 10 cm Pferdemist. Das lasse ich jetzt bis zum Frühjahr so stehen. Im Frühjahr arbeite ich den Pferdemist leicht unter und fülle 20 cm Gemüseerde auf. Was halltet ihr von diesem Bodenaufbau für den Anbau von Gemüse?
    Für eure Antworten bedanke ich mit schon jetzt!

  5. Ich bin neu hier!

    Hallo Gartenfreunde,
    ich bin ganz neu hier und hätte gerne gewusst wie die Sache hier so läuft. Ich habe in meinem Garten ein kleines Gewächshaus von 5 qm, 4 Flachbeete und 3 Hochbeete. Ich pflanze nur Gemüse an. Bei Blumen habe ich leider keinen Erfolg!!!

  6. blaue Schwert-Lilien überwintern

    Ich habe einige Schwertlilien ausgegraben wegen Liegenschaftsabbruch und sie jetzt in einer Blumenkiste,
    die Knollen leicht mit Erde bedeckt. Das Zimmer ist unbeheizt. Müssen sie wie andere Pflanzen spärlich begossen werden oder überhaupt nicht ??
    Danke für einen Tipp :-)