Kakteen selber züchten – Tipps für die Anzucht

Kakteen fix und fertig zu kaufen ist längst nicht so spannend, wie neue Sorten aus selbst geernteten Samen zu ziehen. Diese Anleitung erklärt, wie Sie blühende Kakteen bestäuben, die Samen ernten und Ihre ganz persönliche Kakteen-Zucht starten. Nutzen Sie unsere Tipps für eine erfolgreiche Anzucht.

Kakteen selber ziehen
Wer selbst Kakteen züchten will, braucht vor allem Geduld

Blüten bestäuben und Saatgut ernten – So geht es

Mit 2 blühenden Kakteen nimmt die Anzucht ihren Anfang. Haben die Pollen eine pulvrige Konsistenz angenommen, sind sie ausgereift. Nehmen Sie nunmehr einen Haarpinsel zur Hand, um die Blütenpollen des ersten Kaktus auf die Narbe des zweiten Kaktus zu übertragen. Sind die Blüten verwelkt, verwandeln sie sich in Früchte mit Samen. Nach einer Reifezeit von mehreren Monaten können Sie das Saatgut ernten.

Anleitung für die Anzucht

Die Samen füllen Sie bitte zunächst in einen leeren Teebeutel und weichen sie für etwa 45 Minuten ein in lauwarmem Wasser. In der Zwischenzeit füllen Sie lockere Aussaaterde oder Kokosfasersubstrat in eine Saatschale, die über einen transparenten Deckel verfügt. Alternativ verwenden Sie kleine Anzucht-Töpfchen. Schon mit einer Größe von 4×4 cm sind sie groß genug für 10 bis 30 Kakteen. Das Substrat besprühen Sie mit kalkfreiem Wasser. So geht es weiter:

  • Die eingeweichten Samen aussäen
  • Dünn mit kalkfreiem Quarzsand oder Vermiculite übersieben und andrücken
  • Die Schale mit dem Deckel verschließen und am halbschattigen Fensterplatz aufstellen
  • Bei idealen Temperaturen von 16 bis 28 Grad Celsius leicht feucht halten

Wenngleich die Keimung innerhalb von 14 bis 21 Tagen erfolgen kann, nimmt die weitere Anzucht bis zu 14 Monate in Anspruch. So lange dauert es in der Regel, bis Kaktus-Sämlinge einen Durchmesser von 0,5 bis 1 cm erzielt haben. Dies ist der früheste Zeitpunkt, um die Keimlinge zu pikieren. Je länger sich die Stachelzwerge ungestört im Saatgefäß entwickeln können, desto besser überstehen sie die Prozedur des Umtopfens.

Tipps

Sortenreine Kakteen ziehen Sie schnell und einfach aus Ablegern heran. Kindel, Blatt- oder Kopfstecklinge bewurzeln zügig in Kakteenerde, die Sie mit etwas Sand abgemagert haben. Die beste Zeit für die vegetative Form der Vermehrung ist zwischen Mitte Mai und Ende August.

Text: Sara Müller
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.