Kakteen

Kakteen vermehren: Ableger richtig ziehen

Artikel zitieren

Die Vermehrung von Kakteen durch Ableger ist eine einfache und effektive Methode, um Ihre Sammlung zu erweitern. Dieser Artikel bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, Tipps zur Auswahl geeigneter Arten und Pflegehinweise für ein erfolgreiches Wachstum.

Kakteen Stecklinge
Beim Schneiden von Stecklingen sollten Handschuhe getragen werden

Welche Kakteenarten eignen sich für die Ableger-Vermehrung?

Besonders gut für die Vermehrung über Ableger geeignet sind Kakteenarten, die von Natur aus Kindel oder zahlreiche Triebe bilden. Zu den empfehlenswerten Arten gehören:

  • Echinocereen (Igelkakteen): Diese Kakteen bilden dichte Gruppen mit vielen Trieben und lassen sich daher leicht vermehren.
  • Echinopsen: Bekannt für ihre Kugelform, entwickeln Echinopsen oft Kindel, die Sie problemlos abnehmen und weiterkultivieren können.
  • Mammillarien: Mit ihren vielfältigen Wuchsformen produzieren Mammillarien regelmäßig kleine Ableger, die sich ideal für die Vermehrung eignen.
  • Rebutien: Diese beliebten Kakteen bilden ebenfalls zahlreiche Kindel, die leicht zu separieren und neu einzupflanzen sind.

Diese Arten sind nicht nur leicht zu handhaben, sondern wachsen auch rasch zu stattlichen Pflanzen heran. Sie bieten somit einen guten Ausgangspunkt für Ihre erfolgreiche Kakteenzucht.

Wann ist die beste Zeit für die Ableger-Vermehrung?

Wann ist die beste Zeit für die Ableger-Vermehrung?

Die beste Zeit für die Vermehrung von Kaktusablegern ist zwischen April und August

Die optimale Zeit für die Vermehrung von Kakteen durch Ableger liegt zwischen April und August. In diesen Monaten herrschen ideale Wachstumsbedingungen mit längeren Tagen und höheren Temperaturen. Die Pflanzen erwachen aus ihrer Ruhephase und die Ableger können sich erfolgreich entwickeln. Sollten Sie die Vermehrung erst im Herbst oder Winter planen, lassen Sie die abgetrennten Teile länger trocknen und pflanzen Sie sie erst im darauffolgenden Frühjahr ein.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Ableger-Vermehrung

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Ableger-Vermehrung

Mit sorgfältiger Vorbereitung gelingt die Ableger-Vermehrung bei Kakteen

Die Vermehrung von Kakteen mittels Ablegern gelingt Ihnen mit diesen einfachen Schritten:

  1. Vorbereitung: Wählen Sie ein sauberes, scharfes Messer und desinfizieren Sie es gründlich, um Infektionen vorzubeugen. Halten Sie außerdem ein Gefäß mit spezieller Kakteenerde bereit.
  2. Ableger abtrennen: Suchen Sie einen geeigneten Ableger, idealerweise einen mit bereits vorhandenen Wurzeln. Trennen Sie diesen vorsichtig mit dem Messer von der Mutterpflanze, wobei die Wurzeln des Ablegers erhalten bleiben sollten.
  3. Wundbehandlung: Um den Saftfluss aus der Schnittstelle zu stoppen, können Sie verschiedene Methoden anwenden. Eine Möglichkeit besteht darin, ein in heißes Wasser getauchtes Tuch auf die Schnittstelle zu legen. Alternativ können Sie das Messer vor dem Schnitt erhitzen.
  4. Ableger einpflanzen: Setzen Sie den Ableger mit den Wurzeln nach unten in das vorbereitete Pflanzgefäß ein. Drücken Sie die Kakteenerde leicht an, um den Ableger zu stabilisieren.
  5. Standort und Bewässerung: Stellen Sie den neuen Ableger an einen warmen, halbschattigen Ort. Warten Sie mit dem ersten Gießen etwa eine Woche, um das Risiko von Wurzelfäulnis zu minimieren.

Tipps für die erfolgreiche Ableger-Vermehrung

Tipps für die erfolgreiche Ableger-Vermehrung

Junge Kakteen brauchen gute Pflege

Beachten Sie diese Hinweise, um das Wachstum Ihrer Ableger zu fördern:

  • Auswahl gesunder Ableger: Wählen Sie nach Möglichkeit Ableger, die bereits eigene Wurzeln entwickelt haben, um eine starke Pflanze zu gewährleisten.
  • Spezialsubstrat verwenden: Verwenden Sie ein leichtes, gut durchlässiges Substrat, vorzugsweise spezielle Kakteenerde, um das Wachstum zu begünstigen.
  • Sparsame Bewässerung: Kakteen benötigen nur wenig Wasser. Vermeiden Sie eine Überwässerung, um Wurzelfäulnis zu verhindern.
  • Optimale Lichtverhältnisse: Wählen Sie einen hellen, aber nicht direkt sonnenbeschienenen Standort für Ihre Ableger.
  • Gezielte Düngung: In der Wachstumsphase von Frühling bis Spätsommer können Sie die Entwicklung Ihrer Kakteen mit einem niedrig dosierten Dünger unterstützen.

Mit diesen Maßnahmen unterstützen Sie eine gesunde Entwicklung Ihrer Kaktusableger und tragen zu deren erfolgreicher Vermehrung bei.