Relevanz einer Rückwand am Insektenhotel

Nun liegt es vor Ihnen, das Material für Ihr selbst gebautes Insektenhotel. Nur noch alles zusammen schrauben, so schwierig kann das ja nicht sein! Eigentlich ist es das auch gar nicht. Dennoch schleichen sich immer wieder kleine Fehler ein, die am Ende dazu führen, dass das Insektenhotel unbewohnt bleibt. Vor allem bei der Rückwand gibt es einiges zu beachten. Hier erhalten Sie wichtige Tipps.

insektenhotel-rueckwand
Eine Rückwand schützt das Insektenhotel vor Witterung und anderem

Ist eine Rückwand notwendig?

Eine Rückwand an einem Insektenhotel besitzt sowohl Vor- als auch Nachteile. Viele Modelle erfordern allein aufgrund der Bauweise oder des Materials des Gehäuses keine Rückwand. So zum Beispiel:

Viele Insekten bevorzugen sogar die Einflugmöglichkeit von beiden Seiten. Andererseits haben Vögel leichtes Spiel, die Brut aus den Bambusröhren zu picken. Entscheiden Sie sich für ein Insektenhotel ohne Rückwand, müssen Sie darauf achten, dass die Ausstattung lang genug ist, um das sichere Brüten zu gewährleisten.

Welches Material?

Verwenden Sie unbedingt Hartholz für die Rückwand Ihres Insektenhotels. Dies hat folgende Gründe:

  • Langlebigkeit
  • Verletzungsgefahr

Langlebigkeit

Weiches Holz bildet schnell Risse. Hier sammelt sich Feuchtigkeit. Ihr Insektenhotel droht, zu schimmeln.

Verletzungsgefahr

Auch hier spielen die Risse die entscheidende Rolle: Bienen, Wespen und Florfliegen schlitzen sich ihre filigranen Flügel an scharfkantigem Holz auf.

Risse vermeiden

Wenn Sie eine falsche Bohrrichtung wählen, bilden sich jedoch auch im Hartholz Risse. Bohren Sie niemals parallel zur Maserung, sondern immer in die entgegengesetzte Richtung. Treten trotzdem Unebenheiten auf, sollten Sie diese mit Sandpapier abschleifen.

Insektenhotel aufhängen

Bei wenig Platz im Garten, oder um das Insektenhotel vor Katzen zu sichern, empfiehlt es sich, den Unterschlupf aufzuhängen. Damit Ihr Insektenhotel nicht im Wind schaukelt, wird die Öse nicht am Dach sondern an der Rückwand angebracht. Somit können Sie Ihr Insektenhotel stabil an einen Baum nageln.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Martin Dworschak/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.