Mit diesen Tipps wird Ihr Insektenhotel noch effektiver

Ein paar Bretter zu einem Grundgerüst zusammennageln, dieses mit Naturmaterial füllen- fertig ist das Insektenhotel. Der Bau ist so kinderleicht, dass nahezu jeder sein eigenes Insektenhotel herstellen kann. Zum Glück tu das auch immer mehr Menschen, denn die Tiere sind mehr und mehr auf unsere Hilfestellung angewiesen. Mit dem steigenden Angebot der Unterkünfte dürfen die Insekten sogar wählerisch werden. Wenn Sie die Tipps auf dieser Seite befolgen, werden sich Ihre Nachbarn bald wundern, warum ihre Insektenhotels plötzlich unbewohnt bleiben.

insektenhotel-tipps
Ein Insektenhotel sollte in der Nähe von Blumen stehen

Nutzen für Mensch und Tier

Der wichtigste Tipp überhaupt: stellen Sie ein Insektenhotel auf. Nicht nur die Tiere profitieren von dem sicheren Unterschlupf. Sie danken es Ihnen, indem Sie Ihren Garten von Schädlingen befreien. Marienkäfer ernähren sich zum Beispiel von lästigem Mehltau auf Gemüsepflanzen und Rosen. Zudem kann des Dokumentieren und Beobachten der verschiedenen Insekten Arten zu einem lohnenswerten Hobby werden. Jeder Garten bietet die Möglichkeit, ein Insektenhotel aufzustellen. Kleine Modelle passen sogar auf den Balkon.

Standort und Witterung

  • Richten Sie Ihr Insektenhotel nach Süden aus.
  • Schützen Sie Ihr Insektenhotel vor Niederschlag.
  • Verwenden Sie auf keinen Fall Glas als Außenmaterial. Hier besteht erhöhte Schimmelgefahr.
  • Überdachen Sie Ihr Insektenhotel mit einem kleinen Vorsprung.
  • Imprägnieren Sie Ihr Insektenhotel zum Schutz vor Feuchtigkeit mit geruchsneutralem Bienenwachs. Herkömmlicher Lack schreckt Insekten ab.
  • Sorgen Sie für ein umfassendes Futterangebot in der Umgebung, beispielsweise durch eine Wildblumenwiese.
  • Wechseln Sie den Standort auch im Winter nicht.
  • Bringen Sie den Unterschlupf zum Schutz vor Katzen in einer Mindesthöhe von einem halben Meter an.
  • Achten Sie auf Standfestigkeit.
  • Sorgen Sie für eine freie Einflugschneise.

Viele Insekten Arten anlocken

  • Wählen Sie eine sinnvolle Fächereinteilung.
  • Bieten Sie unterschiedliches Füllmaterial an.
  • Bohren Sie Löcher mit unterschiedlichen Durchmessern.
  • Streichen Sie Ihr Insektenhotel rot.
  • Entfernen Sie regelmäßig Kot, Spinnenweben und Tierkadaver.
  • Tolerieren Sie auch Nesträuber und greifen Sie nicht in das Ökosystem ein.

Kreative Insektenhotels

Nicht alle im Handel angebotenen Insektenhotels sind effektiv. Bauen Sie Ihr Hotel selbst. Ausgefallene Ideen sind zum Beispiel Insektenhotels aus

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: JurateBuiviene/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.