Hebe Green Globe im Garten
Die Hebe Green Globe kann im Garten oder im Kübel gezogen werden

Strauchveronika „Hebe Green Globe“ – Tipps zur Pflege

Die Strauchveronika-Sorte "Green Globe" wird als reine Grünpflanze gezogen. Die Blüten sind wie bei Hebe armstrongii sehr unscheinbar und spielen keine Rolle. Da die Staude Frost nur sehr schlecht verträgt, wird sie häufig im Kübel gepflegt. Tipps zur Pflege von "Hebe Green Globe".

Wie gießen Sie Hebe Green Globe richtig?

Die Wurzeln der Hebe Green Globe vertragen keine absolute Trockenheit. Gießen Sie deshalb so, dass der Wurzelballen niemals ganz austrocknet. Staunässe bekommt dieser Hebe-Sorte allerdings noch weniger. Pflanzen Sie sie deshalb nur in gut durchlässige Erde.

Wann muss gedüngt werden?

Im Garten erübrigt sich Düngen in der Regel, da Green Globe meist einjährig gezogen wird.

Bei der Pflege im Kübel geben Sie der Staude alle vierzehn Tage Flüssigdünger.

Lässt sich Green Globe in Form schneiden?

Hebe Green Globe ist gut schnittverträglich. Sie lässt sich sehr gut in Form schneiden. Dabei wird die Kugelform bevorzugt, wie der Sortenname Globe bereits verrät.

Geschnitten wird im zeitigen Frühjahr oder im Herbst.

Können Sie Hebe Green Globe umpflanzen?

Wird Hebe Green Globe im Garten gezogen, können Sie versuchen, sie im Frühjahr umzupflanzen. Graben Sie sie großzügig aus.

Bei der Pflege im Kübel wird die Strauchveronika erst umgetopft, wenn die Wurzeln oben oder unten aus dem Kübel wachsen. Die beste Zeit zum Umtopfen ist das Frühjahr.

Welche Krankheiten und Schädlinge können auftreten?

Wie alle Strauchveronika-Sorten ist auch Hebe Green Globe sehr robust und wird nur selten von Schädlingen und Krankheiten befallen.

An ungünstigen Standorten können Blattläuse oder Spinnmilben auftreten. Wurzel- oder Stammfäule wird durch zu hohe Luft- oder Bodenfeuchtigkeit ausgelöst.

Bekommt die Staude gelbe Blätter, liegt das an Lichtmangel.

Wie wird Hebe Green Globe überwintert?

Im Freien überwintern Sie die Strauchveronika mit einer Mulchdecke und einer Abdeckung mit Tannenzweigen.

Im Topf stellen Sie Pflanze an einem hellen, kühlen Standort frostfrei auf.

Tipps

Hebe Green Globe bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Da die Pflanze nicht winterhart ist, übersteht sie einen Winter im Garten nur an einem sehr geschützten Platz. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt übersteht sie allenfalls ein paar Tage.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 0
  2. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    Zustand
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 17
  4. LilliaBella
    Herbst....
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 21