Die Hanfpalme benötigt einen hellen Standort

Am Standort einer Hanfpalme muss es so hell wie möglich sein. Bekommen Hanfpalmen nicht ausreichend Licht, stellen sie das Wachstum weitgehend ein und bringen kaum noch neue Blätter hervor. Was Sie bei der Suche nach einem passenden Standort berücksichtigen müssen.

Hanfpalme Sonne
Die Hanfpalme liebt Sonne

Mindestens zwei bis drei Stunden Sonne pro Tag

Damit Hanfpalmen wachsen und viele neue Blätter bilden, brauchen sie einen sehr hellen Standort. An einem idealen Platz erhält die Fächerpalme jeden Tag für mindestens zwei bis drei Stunden direktes Sonnenlicht.

Günstige Standorte für Hanfpalmen sind:

  • Blumenfenster in West- und Südrichtung
  • helle Wintergärten
  • sonnige Terrassen im Sommer
  • sonniger bis halbschattiger Platz bei Pflege im Freien

Bei der Pflege hinter Glasfenstern sollten Sie darauf achten, dass die Blattspitzen nicht durch zu viel Sonne braun werden. Gegebenenfalls beschatten Sie die Palme während der direkten Mittagszeit.

Tipps

Hanfpalmen, die Sie ganzjährig im Haus pflegen, schätzen im Winter einen kühleren Standort. Er muss aber über ausreichend Licht verfügen. Alternativ sollten Sie Pflanzenlampen installieren.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.